Grundstück (Grundbuchauszug: 2 Teile, Haus u. Grundstück gegenüber) mit Grundschuld kaufen Teil 2 ,ohne das die Grundschuld von Teil 1 getilgt wird?

1 Antwort

Den Grundbuchauszug würde ich gern mal sehen! Ich folge mal: Grundbuchblatt  xyz Flurstück 1 mit Haus 1 und 100.000,00 €, Flurstück 2 mit Haus 2 und 20.000,00 €, eingetragener Eigentümer? Ab hier kann ich nicht mehr folgen, normalerweise der selbe Eigentümer, ein Blatt ein Eigentümer oder eine Eigentümergemeinschaft.  Wenn ich jetzt annehme du bist Haus 1, wer ist dann Haus 2? Wenn ich dieses Rätsel gelöst bekomme, kann ich dir vielleicht helfen. 

Danke für die Antwort, beides gehört einem Eigentümer, ist auf dem Dorf, Teil 2 ist ein unbebautes Eckgrundstück auf der anderen Straßenseite, es gibt dafür ein Flur Nr. und eine Baugenehmigung war früher eine Holzscheune auf dem Grundstück ist jetzt "Wiese". In Teil 1 in dem Haus wohnt der Verkäufer. Ich hoffe ich konnte es verständlich erklären.

0
@Bernd3388

:-) Jetzt habe  ich' s. Dann müsst ihr beide mit der Bank verhandeln. Zunächst mal die Tilgung für Haus 1 spielt hierbei keine Rolle, da läuft alles weiter wie gehabt. Wichtig ist hier nur, dass die 100.000 er Grundschuld nur am Haus 1 haftet! Auf die Eintragung in Abt. III des Grundbuches achten.

Wenn das unbebaute Grundstück 2 einen Kaufpreis von 20.000 € erzielt (?) könnte der Verkäufer diese Grundschuld mit dem Kaufpreis bedienen und du würdest ein lastenfreies Grundstück kaufen. Evtl ist auch die Schuld von Haus 1 soweit getilgt, dass die Bank auch für einen geringeren Kaufpreis die Löschung der Grundschuld bereits bewilligt. 

Wenn du den Kaufpreis finanzieren willst und wirst mit der Bank des Verkäufers einig, wäre eine Umschreibung der bereits eingetragenen Grundschuld Verhandlungssache mit der Bank, theoretisch denkbar, wird aber eine Rechenaufgabe für dich, je nachdem bei welchem Zinssatz der 20.000 er Vertrag abgeschlossen wurde und welche Gebühren sich die Bank hierfür berechnet. 

0
@kabbes69

Super, du hast mir sehr geholfen, Dank deiner Info bin ich beruhigt und weis wie ich weiter vorgehen muss, mit Verkäufer und Bank Gespräch aufnehmen.   Kaufpreis für Grundstück ist 40.000€ das müsste ja dann zu machen sein. Ich bedanke mich vielmals. Top!!!

0

Kann man ein Grundstück, welches noch belastet ist, teilen?

Hallo dies ist meine erste Frage hier und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Meine Eltern haben ein Haus mit einem großen Grundstück  (1200qm) welches er in 3 teilen möchte. Ein Teil für ihn wo sein bebautes Haus steht und ein Teil jeweils für mich und meine Schwester, welches wir jeweils mit einem Einfamilienhaus bebauen möchten. Laut Bebauungsplan ist dies erlaubt. Die Immobilie ist in 9 Jahren abbezahlt. Bei Kauf der Immobilie war der Großteil des Grundstück Ackerland , im Laufe der zeit wurde es Bauland , somit stieg der Wert um ein 6 Faches. Das heißt im Grunde bei Teilung des Grundstückes hätte Haus meines Vaters immernoch mehr Wert als das noch offene Darlehen. Meine Frage ist ob die Bank uns eine Teilung erlaubt und die Grundschuld auf das partiell meines Vaters überschreibt, sodass meine Schwester und ich jeweils ein Grundstück ohne Belastung vererbt bekommen.

...zur Frage

Neben meinem Grundstück mit Haus-noch ein unbebautes Grundstück -Anliegerkosten wurden bezahlt

Nun verlangt die Stadt für dieses unbebaute Grundstück schon den Wasserversorgungsbeitrag

...zur Frage

Woher bekommt man diese Dokumente rund ums Haus?

Hallo,

nach viel Hin und her hat sich Jemand Seriöses gefunden, der meiner Oma einen Kredit geben möchte, allerdingss im Rahmen einer Grundschuldeintragung.

Ist an sich auch kein Problem, lediglich sind wir bei den geforderten Dokumenten etwas verwirrt.

Dort wird unter Anderem betreffend Haus/Grundstück gefordert:

· Lichtbilder (4x außen, Wohnzimmer, Küche, Bad)

· Grundbuchauszug

· Flurkarte

· Berechnung Wohn-/Nutzfläche

· Baupläne (Grundrisse, Schnitt, Ansichten)

· Baubeschreibung

Grundbuchauszug ist klar, gibts beim Grundbuchamt.

Aber die restlichen Sachen?

Weiß da jemand von euch, wie oder wo man das herkriegen könnte?

Da sind auch ein paar Fragebögen dabei, wo so Sachen gefragt werden wie:

Objektszustand (sehr gut-sanierungsobjekt)

Wohnlage

Lage Lagebeurteilung Gebietsbeurteilung Umfeld Straßenausbau Ver/Entsorgung Bauweise Gütesiegel Gebäudeart

etc. etc. etc.

Das sind Alles Sachen, wo wir uns weder auskennen noch teilweise nicht mal wissen was gemeint ist!

Wo könnte man die nötigen Infos für diese Fragebögen herausfinden, bzw. wer könnte uns da die nötigen Auskünfte geben?

Danke schon einmal für alle Antworten!

Edit:
Zur Ergänzung:
Ich bzw. die Eigentümerin wohnt in Rheinland-Pfalz, Deutschland.
und sie hat praktisch keine Dokumente vom haus mehr, da 1. ihr verstorbener mann Alles Wichtige verwaltete und
2. Sie selbst nicht das haus gebaut haben sondern dieses nach dem tod der Vorbesitzerin von deren Erben gekauft haben. Dabei wurden wahrscheinlich viele Dokumente auch einfach nicht überreicht.

Man gehe also einfach davon aus dass die Eigentümerin wirklich gar keine Dokumente zum Haus hat und demnach Alles Neu besorgen muss.
und selbstredend auch keinerlei Angaben rund ums Haus machen kann da sie das meiste schlicht gar nicht weiß und/oder im Laufe der Zeit vergessen wurde.

...zur Frage

Finanzierung mit Grundschuld?

Hallo,

Mein Verlobter und ich möchten ein Haus kaufen und informieren uns gerade über die Finanzierung.

Jetzt sind wir auf das Thema Grundschule gestoßen. Hierbei sind wir etwas verwirrt.

So weit wie wir das verstanden haben, bürgen andere Personen (Z.b. Die Eltern) mit ihrem Grundstück oder Immobilie. Damit sinkt der Zins.

Ist das zu empfehlen? Und wie bekomme ich die Grundschuld aufs Papier aus Nachweis für die Finanzierung? Wie wird das von den Banken verlangt?

LG Kim

...zur Frage

Grundbuch/Grundschuld - Wie ist die Rangfolge?

Hallo!

Ich habe eine Frage zum Thema Grundbuch/Grundschuld bzw. Rangfolge der Grundschulden.

Beispiel:

In Abt. III steht am 1. Rang eine Grundschuld für die Commerzbank von EUR 100.000,00. (Eingetragen am 01.01.1985) An 2. Stelle stehen weitere EUR 30.000,00. (Eingetragen am 01.01.1985)

Von den EUR 30.000,00 werden am 01.01.1996 an Bank XYZ EUR 10.000,00 abgetreten. Die EUR 100.000,00 werden am 01.01.1999 an eine Volksbank abgetreten.

Sind die EUR 100.000,00 noch an 1. Rangstelle obwohl die Abtretung der EUR 10.000,00 zuerst durchgeführt wurde?

Würde mich über eine Rückmeldung freuen.

LG

...zur Frage

Haus mit Grundschuld belastet ,wie ist es bei einer Versteigerung und wie wenn ich es ersteigere?

Es gibt ein Grundstück hier im Ort welches mit einer sehr großen Grundschuld belastet ist. Jetzt soll das Haus versteigert werden Termin und genaues noch unbekannt.

Meine Fragen ich ersteiger das Haus und es wird der Preis vom Gutachten erzielt. Dieser reicht aber nicht um alle Gläubiger die im Grundbuch stehen auszubezahlen.

Bleiben dann die Eintragungen teilweise bestehen ?

Oder bekomme ich das Haus ohne Grundbucheintragungen zum Versteigerungspreis ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?