Grundsteuer B und Versicherung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, zunächst gilt nur das, was in Deinem Mietvertrag steht. Sogenannte Pauschalen gibt es nicht. Alle Nebenkosten die im Detail abgerechnet werden, müssen im Mietvertrag auch so aufgelistet werden. z.B. Strom, Gas/Heizöl-VB nebst Abrechnungsgebühren, Gebäude-Brandvers., Grundsteuer, Haftpflicht, Müllabfuhr, Wasser, Abwasser, Regenwasser usw. usw.

Ist z.B. die Grundsteuer nicht enthalten, muss sie auch im Nachhinein nicht bezahlt werden, ebenso nicht die Gebäudebrandvers. usw.

Will der VM das aber künftig ändern, benötigt man einen neuen oder aber beidseitig akzeptierten geänderten Mietvertrag. Das kannst Du aber ablehnen!

Viel Glück und Erfolg!

bwhoch2 21.08.2012, 21:51

Es ist nicht richtig, dass alles im Detail aufgeführt sein muss, aber es schafft Klarheit. Zumindest sollte auf den Betriebskostenparagraphen hingewiesen werden, wenn alles, was darin steht, auch gültig sein soll. Steht bei Dir weder eine genaue Auflistung noch dieser Hinweis und wurde Grundsteuer und Versicherung bisher nicht abgerechnet, dürfte der Vermieter schlechte Karten haben.

Grundsätzlich sind Grundsteuer und Hausversicherungen incl. Haus-Haftpflicht umlegbare Nebenkosten und die allermeisten Mieter zahlen auch.

0
WMBSLG 22.08.2012, 10:11
@bwhoch2

Bin überzeugt, dass ich richtig geschrieben habe, bitte nichmals durchlesen!

Sind Grundsteuer, Gebäudebrand- oder Haftpflichtversicherung im Mietvertrag nicht aufgeführt, können sie tatsächlich auch nicht abgerechnet werden.

Selbstverständlich muss dabei korrekt auf alle Wohnungen umgelegt werden.

0

IM Mietvertrag müssen die umlagepflichtigen Nebenkosten (das ist Grundsteuer und Versicherungen) erwähnt sein, sonst ist es eine inklusiv-Miete, wo du nur die Heizkosten bzw. die Wasserkosten zahlen musst. Eine Rückforderung für das Jahr 2011 ist bis 31.12.2012 möglich. Wenn die Kosten im Mietvertrag erwähnt sind, dann kannst du dich gleich bei deinem Vermieter bedanken, dass er diese Sachen bisher NICHT abgerechnet hat. Denn die Bezahlung dieser Kosten ist völlig normal.

boho95 21.08.2012, 19:15

In meinem Mietvertrag ist bei Nebenkosten folgendes aufgeführt: - Wasser und sonstige betriebskosten -Garage ( das interessiert ja hier nicht) ?

0
reiner0reiner 21.08.2012, 19:20
@boho95

unter "sonstige Betriebskosten"" muss GENAU stehen, was damit gemeint ist. das ist viel zu "schwammig" ausgedrückt. Ist das ein Standard-Mietvertrag?

0

Falls dies vertraglich so vereinbart ist, musst Du zahlen...

Es muss entweder explizit die Umlage dieser beiden Positionen vereinbart sein, oder ein Verweis auf § 2 BetriebsKV bzw. § 27 II. BV enthalten sein...

Grundsteuer und Hausversicherungen zahlt eigentlich der Vermieter/Eigentümer

StupidGirl 21.08.2012, 19:19

Unsinn, das sind umlagefähige Nebenkosten.

0

Was möchtest Du wissen?