Grundsicherung und Behinderung

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zur kostenlosen Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs musst Du einige Voraussetzungen erfüllen, welche Du hier nachlesen kannst: http://www.sovd.de/1930.0.html Allerdings erfordert die kostenlose Nutzung des Nahverkehrs eine jährlich wiederkehrende (einmalige) Zuzahlung von 60 € (also pro Jahr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei 80 GdB ohne Merkzeichen gibt es keine weiteren Vergünstigungen für Grundsicherungsempfänger. Ein Merkzeichen würde im Bescheid drinstehen. Wenn da nichts steht, gibt es auch nichts. Busfahrkarte gibt es nur mit Merkzeichen G, B oder H. Mehr Grundsicherung gibt es mit Merkzeichen G (17 % glaube ich). Vielleicht lohnt sich vor diesem Hintergrund ein Widerspruch gegen den Bescheid des Versorgungsamtes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die Buskarte wird nicht ganz kostenlos sein, aber viel billiger als eine normal Karte. Mehr Grundsicherung wirst du sicher nicht bekommen und das Merkzeichen steht dann im Behindertenausweis. Ruf beim Amt an und frag nach ob den noch extra beantragen mußt! Bei uns geschieht die Beantragung automatisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anton96
11.03.2014, 18:59

.......................

0

Was möchtest Du wissen?