Grundsicherung im Alter.Bewilligung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

SOWAS HABE ICH NOCH NIE GEHÖRT BEWILLIGTE LEISTUNGEN WERDEN DURCH EINEN MITARBEITER UNBEGRÜNDET EINGESTELLT WIE GEHT DAS?  DU BEKOMMST RECHTSHILFE ALS SCHNELL ZUM ANWALT

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Zweck der Grundsicherung „[…] besteht darin, für alte und für dauerhaft erwerbsgeminderte Menschen eine eigenständige soziale Leistung vorzusehen, die den grundlegenden Bedarf für den Lebensunterhalt sicherstellt.[2] So genannter versteckter oder verschämter Altersarmut soll u.a. vorgebeugt werden durch die gesetzliche Vermutung, dass das Jahreseinkommen der unterhaltspflichtigen Angehörigen einen Betrag von 100.000 € nicht überschreitet (§ 43 Abs. 2 SGB XII).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit welcher Begründung wird die Leistung eingestellt? Die hönnen doch nicht heut hü und morgen hott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?