Grundschullehrerin werden, Werdegang bzw Möglichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du brauchst Abitur !

Mit Fachhochschulreife geht das nach meinen Informationen nur in Brandenburg (z.B. Uni Potsdam). Nur mit MSA läuft da überhaupt nichts !

Du hättest auch mit einem Fachwirt (z.B. dem Handelsfachwirt), bzw. einem Bilanzbuchhalter oder Controller (staatl. geprüft) einen Unizugang als "Beruflich Qualifizierter".

Erstens bist Du mit so einem Abschluss nur grottenschlecht auf ein Unistudium vorbereitet und zweitens kannst Du damit nur innerhalb einer kleinen Sonderquote zugelassen werden.

Wenn nun zu viele Bewerber innerhalb dieser Sonderquote vorhanden sind, können die Unis frei wählen. Dann werden die aber vermutlich pädagogisch vorgebildete Bewerber vorziehen, z.B. Erzieher, Heilpädagogen etc. Mit kaufm. Vorbildung siehst Du da wohl ziemlich alt aus. Wie die Situation in den vergangenen Semestern nun an den Unis aussah, ist völlig unbekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst Vollabitur, sprich drei Jahre, danach Studium Lehramt, 5 Jahre, anschließend Referendariat 1,5 - 2 Jahre.

Also knapp 10 Jahre.


Wenn du bei deiner jetzigen Ausbildung aber schon Probleme mit Mathe hast, sehe ich ehrlich gesagt schwarz für a) das Abitur und b) noch mehr fürs Studium, weil als Grundschullehrer machst du auch immer Mathe mit dabei, und das ist nicht nur 1+1, sondern auch schon auf universitärem Niveau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Abi keine Chance. Du wirst es nachmachen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gummiwummi
26.09.2016, 18:03

Ich bin mit 20 mit der Lehrer fertig. Wie viel Zeit muss ich dann für Abi inklusive Studiengang einberechnen ?

0

Was möchtest Du wissen?