Grundschullehrerin-Vor-Nachteile?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Grundschule: süße Kinder, manchmal nervig, einfacher stoff. kann auf dauer langweilig werden. Gymnasium: laute/beleidigende schüler, anspruchsvollerer Stoff. abwechslungsreicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sandray
25.01.2013, 23:57

das ist aber sehr stereotyp

1

Je schwerer die Schule, desto mehr geht es um das reine lehren, je einfacher und auch je Jünge die Schüler sind, desto mehr geht es auch um Erziehung und co., es kommt also darauf an, ob deine Freundin lieber nur lehrt, oder auch gerne ein bisschen erziehen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als grundschullehrer bekommt man erstmal etwas weniger geld, muss in vielen gebieten bescheid wissen; weil man ja mehrere fächer unterrichtet. u hast außerdem viel mit jüngeren kindern zu tun, also musst du noch mehr geduld haben und das auch wirklich wollen. am gymnasium ist der stoff natürlich schwerer...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides mist. Mit hoher wahrscheinlichkeit ohne wirklich guten abschluss keinen festen job auf absehbare zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der grundschule haste halt immer wieder den stress, dass du kindern alles neu beibringen musst (lesen, schreiben, rechnen)

aufn gymnasium oder gesamtschule haste halt das problem mit pubertierenden :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja... An Grundschulen hat man mit niedlichen kleinen Kindern zu tun, an Gymnasien mit zuerst immer noch ganz netten Kindern, dann widerlichen pubertierenden Gören, und dann mit jungen Erwachsenen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
26.01.2013, 14:21

niedlichen kleinen Kindern

Wann warst du das letzte Mal an einer Grundschule? ;-)

1

Was möchtest Du wissen?