Grundschuldeintrag im Grundbuch

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine nicht mehr valutierende (bezahlte) Grundschuld wird zu einer Eigentümergrundschuld, dh das "Grundstück" schuldet dem (Mit-)Eigentümer den eingetragenen Betrag, sie kann auch als Sicherheit auf andere übertragen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es handelt sich dabei wohl um eine Gesamtgrundschuld ....

wenn sie erledigt ist, kann man sie doch Löschen lassen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?