Grundschuldbrief?

2 Antworten

Hast du einen "gefunden" oder musst du einen suchen?

Wenn du ihn gefunden/ erhalten hast, kannst du damit vermutlich deine im Grundbuch eingetragene Grundschuld über einen Notar löschen lassen. Also gut darauf aufpassen! 

Solltest du einen suchen müssen, weil du dein Grundstück bereits verkauft hast und du von der Bank keine Löschungsbewilligung erhälst, da sie dir vor ? Jahren den Grundschuldbrief übersandt haben, bleibt dir nur ein Aufgebotsverfahren. 

Das ist eine Urkunde, in der eine in einem Grundbuch zu lasten eines oder mehrerer Grundstücke eingetragene Grundschuld verbrieft ist. Was eine Grundschuld ist, weisst du, nehme ich an. Ist für eine Grundschuld ein Brief erteilt kann die Grundschuld auch außerhalb des Grundbuchs durch Abtretung und Übergabe des Briefes übertragen werden.

Wo kann man den einlösen außer bei der Kreditinstitut?

0

Einen Grundschuldbrief kann man nicht einlösen. Die Grundschuld im Grundbuch sichert meist Darlehensforderungen einer Bank, z.B. beim Hauskauf.

0

Was ist/ bedeutet Globalisierung (Politik)?

Kann mir einer kurz und knapp erklären was Globalisierung(Politik) ist

...zur Frage

Was bedeutet Relevanz?

Hallo ihr Lieben. Ich soll für den deutschunterricht erklären Können was Relevanz bedeutet. ... Am besten Kurz und Knapp.

Könnt ihr mir helfen? Wäre echt nett :**

...zur Frage

wer kennt die Bank Ost Australasia?

...zur Frage

Was bedeutet Solidarität?

Obwohl ich es schon gegooglet habe, verstehe ich kaum was Solidarität bedeutet. Könnte es mir jemand bitte kurz und knapp erklären?

...zur Frage

Was bedeutet leistungsgerechtigkeit?

Kann mir bitte jemand kurz und knapp das Wort leistungsgerechtigkeit erklären?

...zur Frage

Limit Kreditkarte und Dispo kombinierbar?

Heute ist uns mal etwas aufgefallen:

Sagen wir man hat haben ein Konto mit verknüpfter Kreditkarte. Also Abbuchungen von Guthaben der Kreditkarte können nur auf dieses eine Konto laufen und von diesem kann man auch direkt Umbuchungen für Guthaben auf die Kreditkarte vornehmen.

Bei beiden ist entsprechend ein Limit bzw. Dispo vorhaben. Sagen wir mal 100€. Gehen wir zudem davon aus, dass Konto und Kreditkarte aktuell beide auf 0 sind.

Könnte man die Bank theoretisch austricksen und vom Konto per Umbuchung 100€ auf die Kreditkarte machen und mit dieser dann etwas für 200€ kaufen? Dann wären ja Kreditkarte und Konto jeweils die 100€ im Minus.

Ist das in dem jeweils anderen Limit eingerechnet (beide nutzbar mit entsprechendem Risiko für die Bank) oder kann man nur einmalig das Limit nutzen.

Bzw. ist es überhaupt möglich mit dem Konto ins Minus zu kommen für Guthaben auf der Kreditkarte?

Ist vermutlich zwischen verschiedenen Banken unterschiedlich, aber da es rein theoretisch ist, bin ich für alle Erfahrungen offen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?