Grundpfandrecht und Vollstreckungsbescheid

1 Antwort

Der Vollstreckungsbescheid ist ein Titel, ja. Das Grundbuchamt (meist beim Amtsgericht) beachtet so etwas aber natürlich nicht (und darf es auch nicht). Die Prüfung der Kreditwürdigkeit ist allein Sache der Bank (oder eines sonstigen zukünftigen Grundpfandrechtsinhabers). Das Grundbuchamt prüft nur, ob alle zur Eintragung erforderlichen Unterlagen vorliegen und tragt das Grundpfandrecht dann ins Grundbuch ein. Anders wäre der Fall, wenn dem Grundbuchamt bekannt werden würde (meist durch bereits vorhandene Grundbucheintragungen, wie dem Insolvenzvermerk), dass der Eigentümer nicht berechtigt ist. Dann dürfte es nicht bei der Eintragung mitwirken.

Danke für die Antwort ... also brauche ich nicht beim Amtsgericht nachfragen ob es zu Problemen kommen kann?

0

Ich habe mit einem Partner eine Immobilie gekauft, jetzt hat dieser ohne mein Wissen eine Grundschuld eintragen lassen, ist das überhaupt rechtens?

Ich muss noch erwähnen, dass wir beide namentlich als Eigentümer im Grundbuch stehen, nicht mit dem Zusatz "als GbR"

Danke für jede Antwort!!!

...zur Frage

Eintragung Grundschuld und Löschung Vorkaufsrecht der Stadt im Grundbuch als zwei Vorgänge?

Hallo, ich renoviere grade einen Anbau. Dafür habe ich einen Kredit mit Eintrag ins Grundbuch beantragt. Es steht im Grundbuch auch noch ein inzwischen wohl abgelaufenes Vorkaufsrecht der Stadt, das gelöscht werden muss. Sind dies zwei unabhängige Vorgänge, für die der Notar und das Grundbuchamt jeweils separat Rechnungen stellen können/dürfen, oder kann man das in einem Rutsch abhandeln?

Danke und Grüße

Torsten

...zur Frage

Vollstreckungsbescheid Verhandeln?

Kann man beim vollstreckungsbescheid mit dem gläubiger verhandeln bez. ratenzahlung und der bescheid wird zurück gezogen oder wird der GV trotzdem kommen oder was passiert?

...zur Frage

Wer ist berechtigt eine Grundschuld zu reaktivieren?

An die Fachleute:Mal angenommen, bei einer Immobilie ist eine stillgelegte Grundschuld vorhanden (nicht belastet, aber auch nicht gelöscht) Und diese Grundschuld soll neu aktiviert werden als Sicherheit für einen neuen Kredit, wer ist berechtigt die Grundschuld neu zu bestellen?Nur der Eigentümer? Die neue Grundschuld wird ja nicht ins Grundbuch eingetragen oder vom Notar beurkundet. Kann das trotzdem nur der Eigentümer machen, oder wie läuft das ab?Bitte keine Mutmaßungen, ich bin auf Fakten und Erfahrungen angewiesen ;-)LG

...zur Frage

Warum Grundschuld auf sich selbst eintragen lassen?

Vorhin habe ich mit einem Bekannten über dessen Haus gesprochen. Als er sein Haus renoviert hat, hat er dafür von der Bank einen Kredit in Höhe von 50.000 € aufgenommen. Die Bank hat dafür im Grundbuch eine Eintragung für die Grundschuld bekommen (sagt man das so?).

Den Kredit hat er mittlerweile komplett abgezahlt, doch die Bank hat immer noch die Grundschuld. Deshalb möchte er demnächst zum Notar gehen, und die Bank aus dem Grundbuch streichen lassen.

Nun zur eigentlichen Frage. Ein Freund von ihm meinte, dass er in dem Zusammenhang eine Grundschuld auf sich selbst eintragen lassen soll. Damit könne er in Zukunft einen Kredit auf sich aufnehmen und müsse nicht nochmal die jeweilige Bank im Grundbuch eintragen. Es soll laut seinem Freund einfacher und universaler sein.

Was haltet ihr von dieser Idee? Ist es geläufig, so etwas zu machen? Welche Vor- und Nachteile gibt es? Kann es Probleme beim Vererben geben?

...zur Frage

Notar verweigert Grundbuch Herausgabe?

Hallo, weil mein Grundbuch nicht mehr an mich zurück kam vom Grundbuchamt, rief ich dort an. Man sagte mir, das die Eintragung im Juli schon fertig war und das Grundbuch beim Notar liegt. Der Notar meldetet sich bei mir nicht. Ich rief beim Notar an und seine Frau sagte, das das Buch noch nicht bearbeitet wird. Somit drohte ich mit einem Anwalt, falls ich das Buch nicht bekomme. Sie wollen es morgen, den 31.01.18 sofort raus schicken. Kann ich diesen Notar irgendwie bestrafen lassen, da er schon öfter Schwierigkeiten macht.

Danke für Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?