Grundlos unglücklich, was tut man dagegen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey,

Scheinbar bist du ein so intelligenter und starker Mensch, dass du unterfordert bist. Denn wenn das Gehirn nichts zu tun hat, sucht es sich selber eine Beschäftigung, die dann meistens nichts mit glücklich sein am Hut hat. 

Schaffe neue Interessen, etwas wofür du dich wirklich freiwillig engagierst. Zusätzlich solltest du (falls noch nicht) regelmäßig Ausdauersport machen. Gehe aus deiner Komfortzone raus. Überwinde Ängste und es öffnen sich dir immer neue Gebiete.

Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NigglCen
10.09.2016, 21:59

Vielen dank für die antwort Alex :)

1

Hey Was helfen könnte wäre vielleicht eine Sportart oder ein/e Freund/Inn mit der/dem man etwas unternimmt und sich ablenken kann. Ich persönlich lenke mich oft mit Sport ab, dass macht mich sehr happy. Vielleicht hilft es dir ja. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange genau geht denn das schon?

Vielleicht hilft es, wenn du mit einer Person, der du vertraust, darüber sprichst. Wenn das seit Monaten so geht, könnte es eine Depression sein.

Ich bin kein Arzt oder Psychologe, aber ehemalig Depressive. Es ist auch eine Möglichkeit, dich deinem Hausarzt anzuvertrauen.

LG

Empylice

PS: Kannst mich jederzeit fragen, wenn du möchtest. =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NigglCen
10.09.2016, 22:00

erst seit drei Tagen also ich würde nicht sagen es sei eine Depression.

0

Was möchtest Du wissen?