Grundig Megatron 100hz Signalproblem!

2 Antworten

also ich weiß zwar nicht, was Du mit "entschärft" meinst - aber ja, natürlich kann es an der Satelitenschüssel liegen. Wenn starker Wind war kann es z. B. sein, dass sie sich verdreht hat. Ansonsten kann es natürlich auch am LNB, Receiver oder Multischalter liegen. Geht nur der eine TV nicht? - sind noch andere angeschlossen die funktionieren? - dann kann es die Schüssel schon mal nicht sein!

Danke für die schnelle Antwort!Wirbesitzen och einen anderen Fernseher,der besitzt auch kein Signal!

Ich habe auch schon so eine Vermutung das es an der Schüssel liegt.Das macht eigentlich auch sinn..weil der reciver funktioniert aufjedenfall

0
@LauraRawcks

Gerne :-)

wenn beide nicht funktionieren ist die Schüssel sehr wahrscheinlich sofern ALLE Programme nicht funktionieren. Schalte mal durch - falls nur ca. die Hälfte nicht geht, kann auch eine Ebene (Vertikal oder Horizontal) des LNB bzw. Multischalters defekt sein. - Aber so wie Du schreibst gehe ich mal davon aus, dass gar kein Programm funktioniert - daher vorsichtig an der Schüssel drehen - an den Nachbarn orientieren wie die Richtung ist, das wird auch evtl. ein bisschen ein Geduldsspiel werden, da die Schüssel bei Digitalempfang sehr genau eingestellt sein muss. Ein mm verrucken sind da oben im All viele km!

1
@allocigar78

Es lag wirklich an der Schüssel,muss wohl verrutscht sein durch den Sturm! Dankeschön nochmal :-)

0

Mache einmal einen neuen Sendersuchlauf.

dazu müsste sie ja einen integrierten SAT-Tuner haben - den gab es bei den Grundig-Röhrengeräten zwar optional zum nachträglichen Einbau, wurde aber eher selten genommen - und selbst wenn sie den hat, glaube ich nicht, dass der so einfach die Sender verliert! - ist eher unwahrscheinlich, dass es daran liegt!

0
@allocigar78

Dann kommt die Anzeige Kein Signal vom Receiver,und der kann die Sender verlieren wenn er vom Netzt getrennt wird.

0
@andie61

wie schon gesagt, sowas ist eher unwahrscheinlich, die Receiver und SAT-Tuner haben normalerweise langfristige Speicher integriert, die verlieren die Sender nicht einfach so. Natürlich kann das passieren aber darauf deutet hier nichts hin. Außerdem macht man dann auch nicht gleich einen Sendersuchlauf, sondern kontrolliert erst mal ob die Senderliste mit den Sendernamen noch da ist - wenn das der Fall ist, ist es noch viel unwahrscheinlicher dass dann die Frequenzen nicht mehr gespeichert sind.

Und wie Du inzwischen an den Kommentaren auf meine Antwort von der Fragestellerin lesen kannst, lag es - wie von mir vermutet - ja eben an der Position des SAT-Spiegels.

0

Was möchtest Du wissen?