Grundgesetz BDR im Vergleich zu der Verfassung DDR

1 Antwort

Vielleicht die etwas andere Antwort. Je mehr nun inzwischen sich für viele Menschen dieser Gesellschaft eine Reise in den Abgrund ahnen (Euro; Hartz. Verfall der Spareinlagen etc.) wird nun auch mehr hinterfragt. Die (alten) westlichen Demokratien, besser Bürokratien, stecken in einer tiefen Krise. Der Euro ist letztlich nur Ausdruck dessen. Einer (ich betone einer) der Kernpunkte des System ist der alte (deutsche) Beamtenapperat. Man erinnere, der braune Anführer hatte plötzlich ein Milionenheer auf Eid (!) verpflichtetes Personal und damit die Grundbasis für sein System. Die Alliierten hatten das auch erkannt und den Beamtenstaat abgeschafft. In der BRD wurde der über die kalte Küche wieder installiert, die DDR blieb beamtenfrei bis zum Ende, selbst die Staasi waren keine Beamten. Daraus resultiert wiederum ein gigantischer Moloch von zig-tausend Paragrafen, die nieman braucht (nur Italien hat das auch, s. auch Helmut Schmidt) aber den Besitzstand der Bürokraten und ihrer Klientele wahrt. Viele Bürger, die Gewerbetreibenden, der Mittelstand etc. bleiben außen vor. Deshalb auch die Wut über die DDR, die alles aus der DDR vertäufeln und ihre Medien nun fast über 20 Jahre die Staasipuppen über die Bühne zu ziehen. Ich will diesen restrictiven Laden nicht aufwerten, nur dass die Aufarbeitung von denjenigen vollzogen wird, wo ehemalige wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit recht schnell verbeamtet wurden, machte mindestens stutzig. Die Kommunisten waren eine Diktatur. Aber sie hatten die Bürokraten entmachtet und entfernt, der Bürger sollte einer nutzbringenden Arbeit nachgehen. Das erklärt auch, warum z.B. Tschechien und andere ehemalige kommunistische Ostblockstaaten mit der Staatsverschudung erheblich besser dastehen als die alte westeuropäische Glitzerwelt und die Strukturen so nicht vorhanden sind. Die Wiedervereinigung war der wahre Jungbrunnen für zig-tausende Bürokraten aus dem "Westen", welche die Pfründe und Besitzstände unter sich aufteilten. Wohl auch einer der wahren Gründe, warum mit diesem Staat sich für viele Ostdeutsche (ich auch) die Indentification in Grenzen hält. Auch wohl, weil das vermeintliche Vorzeigemodel BRD zunehmend verblasst. Man vergisst, dass dieser Staat einst unter Amis Schutzschirm lebte und auch die gute alt DM letztlich auch eine Währung unter Besatzungsverhätlnissen war. Soweit die sicherlich unzureichende Antwort auf Deine (Ihre) Anfrage, aber das Thema ist umfassend und an dieser Stelle ein nur ein paar Randbemerkungen.

Wie entstand die DDR/ BRD?

Ich kenne bisher 2 theorien:

1) Die Aliierten wollten durch eine neue gemeinsame Verfassung Deutschland wieder zu einem eigenständigen Staat bringen ( dadurch entstand das Deutsche Grundgesetz, das so lange gelten sollte, bis die Sowjeuntion ihr Gebiet abgibt), aber die Sowjetunion hatte vorher schon eine eigene Verfassung abgeordnet, die ihr besetztes Gebiet unter ihre Macht nahm -> ein Gebiet Sowjetunion, ein deutsches Gebiet

2) Durch politische Uneinigkeiten mit USA entstand "Streit" und dadurch entstanden 2 "deutsche Staaten"

...zur Frage

Wo finde ich Infos über die DDR und BRD?

Hallo, ich habe ein riesiges Problem.... In ein paar Tagen ist meine mündliche Prüfung im Fach Geschichte ich habe mir den Vergleich zwischen BRD und DDR ausgesucht als Unterpunkte habe ich die Gründung, die Verfassund und Wirklichkeit, die Teilung, Markt- und Planwirtschaft und die Jugend. Als Hilfe haben wir schon einige Zettel bekommen, jedoch verstehe ich das meiste davon nicht wirklich. Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand das einfach erklären kann. Danke:)

...zur Frage

Was bedeutet der 146 im GG?

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Was meinte der parlamentarische Rat damit ? Es ist ja irgendwie nicht ausformuliert wie eine es gegebenfalls eine neue Verfassung in Kraft treten kann.

...zur Frage

Schützt die Ewigkeitsklausel auch bei neuer Verfassung?

Guten Tag,

Mich interessiert ob die Ewigkeitsklausel[1] auch greift, wenn über Artikel 146 GG eine neue Verfassung gültig werden soll? Besonders wenn in dieser Verfassung die Gliederung Deutschlands in Länder geändert bzw. aufgehoben wird oder andere der ersten 20 Artikel des GG nicht beinhaltet sind.

[1]

> Artikel 79 Absatz 3 GG:

„Eine Änderung dieses Grundgesetzes, durch welche die Gliederung des Bundes in Länder, die grundsätzliche Mitwirkung der Länder bei der Gesetzgebung oder die in den Artikeln 1 und 20 niedergelegten Grundsätze berührt werden, ist unzulässig.“

[2]

> Art 146 GG: Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

...zur Frage

Wieso wird Rauchen oder Alkohol trinken in der Schwangerschaft nicht bestraft?

Hallo. Bitte vor dem Antworten die Frage zu ende lesen:

Wieso wird Rauchen oder Alkohol trinken in der Schwangerschaft nicht bestraft? Laut dem deutschen Grundgesetz ist es verboten.

"Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt." Art. 2 (1) GG

Eine Schwangere Frau die z.B. Zigaretten raucht entfaltet zwar damit ihre Persönlichkeit, aber sie verletzt das Recht des ungeborenen Babys:

"Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit." Art. 2 (2) Satz 1 GG

Man könne jetzt argumentieren, dass das Grundgesetz nicht auf ungeborenes Leben anwendbar ist, jedoch urteilte das Bundesverfassungsgericht bereits 1975:

"Das sich im Mutterleib entwickelnde Leben steht als selbständiges Rechtsgut unter dem Schutz der Verfassung (Art. 2 Abs. 2 Satz 1, Art. 1 Abs. 1 GG)."

Und damit schließt sich der Kreis: Wieso wird eine vorsätzliche oder fahrlässige Gesundheitsgefährdung eines ungeborenen Lebens nicht bestraft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?