Grund"fitness" für das Reiten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Penny!!:)
Also ich als Heer kann bestätigen, dass reiten echt anstrengend ist und man dafür echt viel Kraft aufwenden musst.
Meine Freundin reitet auch, und sie macht 2x die Woche squads, joggen und 1x fast Ganzkörper...
Mach das auch mit diversen Übungen (20min/täglich) und du wirst in einer Woche keine Probleme mehr haben, dein Ross zu kontrollieren!;)
Versprochen!
Lieben Gruß & viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach alles, was das Gleichgewicht fördert.

Selbst einfaches schaukeln ( sogar im Schaukelstuhl) trainiert den Gleichgewichtssinn.  Übungen auf dem Pezziball, balancieren auf der Bordsreinkante.. Falls Du 1,5 m Platz erübrigen kannst: ein kleines Trampolin schläft alle Fliegen mit einer Klappe. Ausdauer, Gleichgewicht , Körperspannung. Ne viertel Stunde am Tag, und du merkst es gut in den Reitstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel laufen. Geh mit der Rb spazieren und und und. Das muss nicht unbedingt Joggen sein, flottes Gehen ist auch super für die Ausdauer. Ich hatte nie so viel Ausdauer vor meinem Pferd :D Die Balance kommt durchs Reiten selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Wandern und Laufen kräftigt schon mal die Beinmuskulatur und ist auch für den Rücken Balsam. Fürs Gleichgewicht ist Tai Chi sehr zu empfehlen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hats geholfen nebenbei pilates zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?