Grundbucheintrag löschen aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soweit ich weiss geht das nur, wenn dein Schwiegervater stirbt oder der Löschung zustimmt. Guck mal hier:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Wohnrecht-im-Grundbuch-aufheben-__f60053.html

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist das doch ein ähnlicher Fall, ausser:

Jetzt will er Ende des Jahres aus ziehen und mein Mann sagt er muss ihn auszahlen.

Wieso sollte er ihn "auszahlen"? Wollt ihr das Haus verkaufen? Wenn er auszieht, verzichtet er ja offensichtlich erstmal auf sein direktes Wohnrecht... Wäre evtl. nicht schlecht sich mal dahingehend dann von einem Anwalt beraten zu lassen.

AngeliqueW 30.08.2012, 06:29

Nein,wollen das haus nicht verkaufen. Verstehe auch nicht,warum man ihn auszahlen sollte,das haus gehört meinem mann und mein schwiegervater hat mit alledem nichts zu tun und finanziel hat er auch nie was dazu gegeben.Mein mann hatte das haus mit 23 gekauft und hat angeblich seine Eltern eintragen lassen,falls er den kredit nicht mehr abzahlen kann und seine eltern damit lebenslanges wohnrecht haben falls es verkauft wird. Meine schwiegereltern sind jetzt geschieden und schwiegermutter ist schon ausgezogen.

0

Nein,wollen das haus nicht verkaufen. Verstehe auch nicht,warum man ihn auszahlen sollte,das haus gehört meinem mann und mein schwiegervater hat mit alledem nichts zu tun und finanziel hat er auch nie was dazu gegeben.Mein mann hatte das haus mit 23 gekauft und hat angeblich seine Eltern eintragen lassen,falls er den kredit nicht mehr abzahlen kann und seine eltern damit lebenslanges wohnrecht haben falls es verkauft wird. Meine schwiegereltern sind jetzt geschieden und schwiegermutter ist schon ausgezogen.

Das Problem läßt sich ohne anwaltlichen Rat vermutlich nicht lösen.

Das Wohnrecht hat eine Wert. Warum eseingetragen wurde spielt keine Rolle. Der Wert ist berechenbar, dazu muß man aber die Formulierung im Notarvertrag kennen.

Mehr Hilfe ist an dieser Stelle nicht möglich

Was möchtest Du wissen?