Grundbuch Eintrag

3 Antworten

Ein Grundbucheintrag (Grundstückskauf) hängt vom Amt ab. Jetzt in der Urlaubzeit kann das schon 4-6 Wochen dauern. Vom Notar bekommt man dann Bescheid. Das Finanzamt (in Rheinland-Pfalz)meldet sich schon vor der Eintragung und will wissen woher du das Geld hast. Richtig erledigt ist das Geschäft mit Eintrag, Rechnungsstellung, Gebührenanforderung für die Eintragung usw. erst nach 3-4 Monaten.

Der Notar informiert dich. Vom Finanzamt bekommst du nur einen "Liebesbrief", den Grunderwerbs-Steuer-Bescheid mit der Aufforderung, die umgehend zu bezahlen.

eine Woche braucht der Notar etwa, der gibt dir auch Bescheid und die Rechnung

Das heißt wenn der Rechnung da ist, ist es in Grundbuch eingetragen? Ich habe die Urkunde mit Rechnung von Notar bekommen und bezahlt.

0

Was möchtest Du wissen?