Grundausstattung für Welpen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

In erster Linie Zeit und Wissen. Alleine die Tatsache, dass Du hier solche zentrale Fragen stellst zeigt, dass Du noch recht wenig Erfahrung hast. Allerdings ist es durchaus positiv zu bewerten, dass Du Dir zumindest vorher Gedanken darüber machst. Zum Leid vieler Haustiere gibt es genügend Leute, die das nicht machen. Daher mein Tipp: Kauf Dir Bücher zum Thema. Da lernst Du schnell, was Du brauchst und was Du sonst noch alles wissen musst. Und wenn Du nicht die Zeit dazu hast, erstmal Bücher zum Thema zu lesen, wirst Du auch keine Zeit für einen Hund mitbringen. Zugelassene Züchter, Tierheime oder Tierärzte geben dazu sicherlich gerne Buchtipps! Unterhalte Dich unbedingt vorher mit verschiedenen Leute die Ahnung in der Branche haben!

Vor allen Dingen Zeit, im Prinzip 24 Stunden am Tag bis der Welpe ca ein halbes Jahr alt ist.

Beschaffe Dir bitte unbedingt das Buch "Welpen" von Clarissa von Reinhardt.

Für einen Welpen benötigst Du die richtigen Kenntnisse über die Erziehung. Eine passende Welpengruppe, ein Halsband, ein Geschirr, auch ein Clicker wäre gut. Gutes Futter, Näpfe, einen Tierarzt, eine kurze Leine, eine Schleppleine, Spielzeug, ein Welpenbett, eventuell eine Transportbox .....

Im Anhang auch ein Video, ads Dir vielleciht noch ein paar Hinweise geben kann.

Zuerst solltest du dir im klaren sein was ein Welpe alles kosten "kann" Arzt rechnungen etc.

Dann brauchst du Futter, das ist ansich jedem seine Sache, ich würde aber schon auf die Inhaltstoffe achten :) & zuerst natürlich spezielles Welpenfutter.

Körbchen damit sich der kleine auch ausruhen kann :)

Leine & Halsband ( wie selbstverstänldich das eigentlich ist :D )

Fressschalen, Spielzeug, Bürsten (je nach Rasse) :) das ist glaube ich so die Grundausstattung. :D hoffe ich konnte dir da etwas helfen

Das allerwichtigste: Viel Zeit.

Dann noch: Körbchen oder Decke, Tansportbox fürs Auto/Hundegurt, Fress- und Trinknapf, Leine, Halsband, Spielzeug, Futter, Bürste......

sehr viel Gedanken scheinst du dir noch nicht gemacht zu haben.

was gefiel dir an den antworten nicht ,weil du diese frage schon wieder stellst ?? du brauchst vor allem WISSEN , wie man einen welpen erzieht .du mußt die hundesprache lernen , damit du deinen hund verstehtst und er dann weiß , was DUU von ihm willst. also kauf dir bücher und lies sehr viel über welpenaufzucht-- @amigo hat dir den --animal leran verlag - genannt, der gute bücher für hundeangänger herausgebracht hat.

achte darauf , dass dein welpe mindestens bereits 12 wochen alt ist und kauf ihn nicht bei einem vermehrer ,sondern einem züchter , der dir nachweisen kann, dass die elterntiere gesund waren .

ich denke mal ,dass du ein kind bist-- mach deinen eltern klar , dass nicht DUU das tier erzien kannst sondern dass es deren aufgabe ist-- du kannst dich dran beteiligen ,aber die hauptarbeit haben deine eltern zu erfüllen..

ich hoffe , dass ganztgas bei euch jemand im hause ist-- denn wenn du morgens in der schule bist, dann kann man einen welpen nicht allein lassen ,dann muß ein elternteil zu hause sein und den kleinen weiterhin füttern und alle 2 stunden nach draussen zum lösen bringen.

wenn deine eltern also beide berufstätig sind und du morgens für 6-8 stunden in der schule , dann DARFST du dir keinen welpen anschaffen , der würde todesängste bekommen und wäre sein leben lang traumatisiert .

Was möchtest Du wissen?