Grundausbildung freiwillige feuerwehr Erfahrung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Lauri932,

geht es auch ohne die JF da ich nur in der kinder feuerwehr war

Ja, natürlich! Bei uns stammen rund 50% aller Neuaufnahmen aus der Jugendfeuerwehr, die anderen 50% steigen komplett ohne Vorkenntnisse ein. Alles kein Problem ;-)
Natürlich ist es so, dass man, wenn man zuvor in der Jugendfeuerwehr gewesen ist, schon einiges an Vorwissen mitbringt. Das hat dann den Vorteil in der Grundausbildung, dass man dort dann deutlich weniger lernen muss bzw. sich auf diejenigen Dinge, die man weniger gut beherrscht, konzentrieren kann.
Ohne Vorwissen lernt man das dann eben alles in der Grundausbildung, auch das ist aber von jedem zu schaffen.

muss ich sportlich oder ähnliches sein 

Jein... eine gewisse körperliche Leistungsfähigkeit ist bei der Feuerwehr selbstverständlich erforderlich. Gerade etwas Kraft kann nicht schaden - es muss zwar nicht jeder eine Tragkraftspritze oder den Stromerzeuger tragen können, aber auch ein unter Druck stehender Schlauch und hydraulisches Rettungsgerät wiegt einiges. Ausdauer ist auch nicht ganz unwichtig, vor allem in Bezug auf eine spätere Funktion als Atemschutzgeräteträger.
Aber man muss ganz sicher kein Hochleistungssportler sein!

und wie ist es mit der schule zuver einbar 9 klasse

Das ist natürlich immer so eine Sache. Die Schule sollte natürlich immer vorgehen, gerade wenn irgendwann die Abschlussprüfungen vor der Tür stehen und entsprechend viel Vorbereitungszeit benötigen.
Auf der anderen Seite gehst Du mit dem Eintritt in die Einsatzabteilung aber auch eine gewisse Dienstpflicht ein. Und bei wehrübergreifenden Lehrgängen z.B. beim Kreisfeuerwehrverband bekommst Du Termine für Lehrgänge mehr oder weniger vorgelegt (dort kann ja nicht auf jeden Einzelnen Rücksicht genommen werden), ein wiederholtes Fehlen bedeutet das Nichtbestehen des Lehrgangs.

Insofern solltest Du vor dem Eintritt in die FF ein ausführliches Gespräch mit dem Wehrleiter führen und hierbei genau diese Punkte klären. Der Wehrleiter kann Dir am ehesten sagen, wie die Ausbildung in der Wehr aufgebaut ist, was gerade zu Beginn Deine Aufgaben, Rechte und Pflichten sind und wann Dienste und Ausbildungen in der Regel stattfinden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Zugführer bei der Freiwilligen Feuerwehr

Die Truppmannausbildung ist so ausgelegt, dass im Schnitt jeder besteht, der nicht völlig auf den Kopf gefallen ist und selbst davon schafft es immer wieder eine Menge. Der Anspruch nimmt bei späteren Lehrgängen zu - nicht jeder hat das Zeug zum Zugführer.

Ich bin Wehrführer und in meiner Wehr sind einige aktiv, die zuvor nicht bei der Jugendfeuerwehr waren. Die haben ihre Grundausbildung alle problemlos geschafft. Und wirklich sportlich sind die auch nicht alle ;-) Sportlich sein spielt beim Atemschutzgeräteträger-Lehrgang eine weitaus größere Rolle.

In der Grundausbildung wird den Feuerwehrangehörigen umfassendes Grundwissen vermittelt. Da sind Vorkenntnisse zwar von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Was möchtest Du wissen?