Grundausbildung Bundeswehr Einsatz unbedingt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kurz dazu; i.d.R. gilt, je kûrzer die Dienstzeit, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, in einen Einsatz geschickt zu werden.

Bei einer Dienstzeit unter 12 Monaten wird es eher nicht zu einem AE kommen. Das würde für den FWD in dieser Zeit zutreffen.

Ausnahme: 

Auf einem Boot/Schiff bei der Marine ist in diesem Fall ein Auslandseinsatz nie ganz auszuschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach 3 Monaten bist du gerade in der Lage vernünftig gerade aus zu laufen und die mit der Waffe nicht selbst weh zu tun. Von einsatzbereit bist du da noch weit entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponter
14.05.2016, 18:45

Ich frage mich, wer bei dieser, wie auch bei meiner Antwort, wieder eine negative Bewertung abgeben hat, ohne die E..er zu haben und dazu Stellung zu beziehen.

Die Antwort von Nomex64 bringt es doch auf den Punkt.

Die GA vermittelt gerade einmal die Grundbegriffe des Militärwesens, nicht mehr und nicht weniger.

1

Irgendwann musst du in den Einsatz, außer wenn du Zivil beim Bund arbeitest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19Sunny96
14.05.2016, 11:33

... und FWDLer bis 12 Monate bist

0
Kommentar von Krabapell
14.05.2016, 11:35

"Irgendwann"

0
Kommentar von Nomex64
14.05.2016, 19:45

Auch von Zivilbeschäftigten wird die Bereitschaft zur freiwilligen Teilnahme an Auslandseinsätze erwartet.

0

Die Bundeswehr ist kein Ponyhof. Du kannst dort nicht hingehen um dir deine nicht vorhandenen Eier zu schaukeln! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jasmin230800
13.05.2016, 21:50

Ich will nicht hingehen. Aber mein Freund. Und da will ich das einfach wissen. Entweder du willst wirklich mir helfen per lass es bleiben

0
Kommentar von Wippich
13.05.2016, 22:42

Was meckerst du rum,er hat doch nur eine Frage gestellt.

0

Was möchtest Du wissen?