Grund zum Messer mitführen?

9 Antworten

Du verwechselst Strafrecht und Waffenrecht.

Im Strafrecht ist es völlig egal, aus welchem Grund du irgendein Messer bzw. irgendeinen gefährlichen Gegenstand bei einem Diebstahl dabei hattest. Hast du so etwas dabei, gilt das als Diebstahl mit Waffen, und zwar auch dann, wenn es sich nicht um ein Messer handelt, das dem Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz unterliegt.

Du könntest nur argumentieren, dass du einfach ein Messer als Werkzeug dabei haben wolltest und nicht wusstest, dass dieses Modell verboten war.

Es gibt ja auch Millionen legale Taschenmesser, die im Alltag hilfreiche Dienste leisten.

Damit kommst du aber nicht weit. Du musst dich auch nicht dazu äußern.

Außerdem solltest du dringend einen Anwalt hinzuziehen. Ist dir klar, dass es bei dir sofort um eine Mindestfreiheitsstrafe geht? Immer dann wenn man Diebstahl begeht und eine Waffe, oder einen gefährlichen Gegenstand dabei hatte. Dann wird daraus sofort bitterer Ernst.

Anwalt!

Es gibt auch keinen Grund einen Diebstahl zu begehen.
Der Herr Staatsanwalt wird dir unterstellen, das Du das Messer zur Absicherung des Erfolges deiner Straftat dabei hattest. Ihn zu widerlegen, das dies nicht so war, ist eigentlich Aufgabe deines Anwaltes. Da wird ihm aber schon eine recht gute Begründung einfallen müssen. Ich würde mir da keine großen Ausreden einfallen lassen.
Sowas wie," hab as Versehen die Hose meines Bruders angezogen, habe immer ein Messer dabei weil ich mich bedroht fühle, habs gerade gefunden, das ist gar nicht meins...sind lächerlich und beeindrucken den Richter in keiner Weise.
Mit sowas reitest Du dich nur noch weiter rein, machst dich unglaubwürdig, belügst dich selber und stehst wie ein Depp da.
Sei in vollem Umfange geständig und zeige Reue. Das beeindruckt am meisten und führt zu einer evtl. Strafmilderung.

Eintrag ins polizeiliche Führungszeugnis wegen Diebstahl vor 4 Jahren?

Ich muss für meine neue Arbeitsstelle mein polizeiliches Führungszeugnis einreichen. Habe mit16 mal einen Wert von 6€ geklaut und dafür eine Anzeige bekommen. Wurde dann zur Verhörung eingeladen aber danach ist nichts mehr passiert. Steht das jetzt in meinem Führungszeugnis?

...zur Frage

Was darf ich als 14 an Waffen mitführen/besitzen?

Darf ich bsplw. ein 11 cm einseitig geschliffenes feststehendes Messer mitführen? Oder darf ich gar sogar ein AK-47-Bajonett (ca.14cm lang) besitzen/mitführen?

MfG und danke

...zur Frage

Strafe bei nicht gemachten sozialstunden?

Also mein freund (16 damals 15)wurde im edeka beim klauen von Tabak ect erwischt

Durch den laden Detektiv beim durchsuch en seiner Sachen wurde ein springmesser gefunden 

Der Chef der Filiale hat die Kameras durchschaut und entdeckt das er schon Öfter was geklaut hat 

 er hätte sozial Stunden machen müssen hat diese aber nicht gemacht und muss am Montag ins Gericht und ich mach mir jetzt sorgen was da raus kommt 

...zur Frage

Wieso ist es einen Mann mit Messer möglich zwei zusammenlaufenden Polizisten die Dienstwaffen abzunehmen und diese zu erschießen?

Werden die Waffenträger bei der Polizei nicht in Kampfkunst geschult um zu verhindern dass ein einzelner den aus diesem Grund immer zu zweit auftretenden Polizisten diesen ohne Schusswaffe ihnen die Schusswaffe abzunehmen.

...zur Frage

ICE Karton?

Also mein Vater hat vor einigen monaten eine anzeige bekommen zu einer ICE Modelleisenbahn von Piko die er zu 99% nicht geklaut hat

Der Diebstahl soll in lutherstadt wittenberg stad gefunden haben ich wohne in Rostock das sind  über 300km

Heute war er bei der polizei und die haben ihm ein bild von einem von einem anderen Karton gezeigt

unser war im Querformat und der Karton bei der polizei war im Hochformat

nun suche ich online nach so einem habe aber wenig erfolg

vllt kann mir einer helfen

...zur Frage

Gerichtstermin (Diebstahl) frage

muss heute vor Gericht weil ich 2013 was geklaut habe ich war noch nie vor Gericht muss ich vor Gericht was sagen? oder nicht? ich gebe es ja zu was ich gemacht habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?