Grund genug für stationäre Therapie?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

du mußt dich erst mal an deine krankenkasse wenden. sollterst du eine absage bekommen, dran bleiben. vor allen dingen erst mal zum Neurologen gehen. keine angst, lächerlich machst du dich nicht, nur wenn du nichts tust.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqquestionnn
24.10.2016, 18:13

Ich bin 16 Jahre alt, da kann ich mich ja nicht selbst an die KK wenden, oder?

0
Kommentar von Seanna
24.10.2016, 18:34

Und was soll der NEUROLOGE da tun?! Der ist Facharzt für Nervenkrankheiten, nicht für Psychiatrie.

0

Auf jedenfall wäre das ein Grund genug für eine Stationäre Behandlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum hast du dir nach der ersten Behandlung (die offenbar nicht wie gehofft geholfen hat) nicht einen ambulanten Therapeuten gesucht?

Warum ist es JETZT auf einmal so dringend dass ambulant nicht reicht und es sofort stationär sein muss?

Deine Schilderung ist mmn eher eine Indikation zur Aufnahme in die akute Psychiatrie, aber nicht zur stationären Psychotherapie.

Dazu bist du nach eigener Aussage nicht stabil genug (Suizidalität..).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqquestionnn
24.10.2016, 18:49

Hatte danach einige Probetermine aber bin dort dann nicht mehr hingegangen, weil ich der Meinung war es ginge mir sowieso viel besser. Ging es mir auch, habe mich beinahe ein halbes Jahr nicht selbst verletzt. Aber nun geht es mir wirklich auf einmal plötzlich sehr viel schlechter und ich weiß nicht mehr weiter.

0
Kommentar von Seanna
24.10.2016, 18:58

Man hat dir aber sicher gesagt, dass die Therapie weiter geführt werden sollte ambulant. Und auch warum. // Solche Patienten sind (ua) der Grund warum wir massiv überfüllte Psychiatrien haben. // Andere gehen zum ersten Mal (vielleicht nicht ganz so akut) rein und warten Monate auf nen Klinikplatz, damit die, die raus kommen, sich denken "sch.. drauf, wenns wieder schlechter wird und ich nicht warten will, geh ich halt akut in ne Klinik". // Und deshalb kommt man mit akuter Suizidalität idr auch nur in die akute Psychiatrie und nirgends hin wo es Therapie gibt. // Sorry. Keine Abkürzung für Leute, die nicht weit genug denken. // Aber wenn es dir wirklich schlecht geht, wird die akute Psychiatrie ja helfen. Und melde dich jetzt schon ambulant sonst dauert es wenn du raus kommst wieder "zu lang" oder du sagst sie ab "weil es dir ja gut geht".... SVV hat auch immer nen Grund und nur weil man es durch klinik im Griff hat, heißt das nicht, dass die Ursachen nicht bearbeitet werden müssen.

0
Kommentar von qqquestionnn
24.10.2016, 19:12

Ja, das ist mir jetzt auch alles klar..

0
Kommentar von qqquestionnn
24.10.2016, 19:21

Fühle mich allerdings auch so schon schlecht genug dafür, dass ich jetzt keine ambulante Therapie machen möcht und lieber ne stationäre und solche Kommentare wie deine halten mich eher davon ab, mir überhaupt Hilfe zu holen..

0

1. akute Psychiatrie

dann

2. ambulante Psychotherapie

dann

3. evtl. noch eine stationäre Therapie (falls die ambulante tatsächlich! nichts bringt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde nicht, dass SvV allein Grund genug dazu ist stationär zu gehen. Mit den Selbstmordgedanken und Wunsch danach gehörst du höchstens auf die Geschlossene. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei akuten Suizidgedanken ist eine stationäre Therapie durchaus sinnvoll und auch anzuraten.

Allein wegen SVV (kommt auch auf die Ausprägung drauf an) wird wohl nicht zwangsläufig eine stationäre Therapie verordnet. Hier würde man dir vermutlich erstmal zu ambulaten Angeboten raten. Aber wenn du ohnehin schon eine Therapie machst, wird das sozusagen "gleich mit gemacht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qqquestionnn
24.10.2016, 18:15

Was genau wäre denn als "akut" zu bezeichnen? Ich denke zwar immer häufiger darüber nach und habe auch teilweise einen sehr starken Wunsch danach, aber dieser starke Wunsch ist nicht immer da und eigentlich möchte ich das auch gar nicht. Habe eben jedoch Angst, dass ich das im Affekt mal tue..

0
Kommentar von Seanna
24.10.2016, 18:37

Das ist keine Indikation zur stationären Therapie sondern für die akute Psychiatrie. Akut bzw latent suizidal ist Therapie doch gar nicht möglich.

0

Was möchtest Du wissen?