Grund für Verzögerung (Arbeitszeugnis)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein Arbeitszeugnis enthält Aussagen (des Arbeitgebers), wie Du gearbeitet bzw. Du Dich geführt hast. Die Berufsgenossenschaft hat damit nichts zu tun.

Ja genau! Das was von Anfang an so, der hat immer alles auf letzter Drucker gemacht. (Papiermäßig, Terminmäßig, usw.) Habe jetzt im Internet rausgefunden, dass der AG darf die Krankheit im AZ erwähnen, aber nicht die Fehlzeiten.

0

Das eine hat mit dem anderen nicht das geringste zu tun.

Wenn dein Zeugnis immer noch nicht da ist, schreibe deinen Ex-AG per Einwurf-Einschreiben an und setze ihm eine Frist von zwei Wochen. Kündige an, dass du bei erfolglosem Verstreichen der Frist rechtliche Schritte einleiten wirst.

Habe ich schon gemacht, hab heute den Zeugnis bei der Post abgeholt. Der war nicht besonders zufrieden das ich ihn "drohe" haha.

0

schonmal drüber nachgedacht das man evtl bei der Arbeit auch andere Dinge zu tun hat? Na klar hast du ein Recht auf dein Zeugnis, aber die Welt dreht sich nicht darum. Vlt hat dein Exchef da einfach geschludert.

Was möchtest Du wissen?