Grund für Verband am Unterarm?

10 Antworten

Versuch's doch mal mit Armstulpen. Gibt auch viele hübsche davon:)
Ansonsten sag,dass du dich verbrannt hast (zB mit heißem Wasser). Die Brandnarbe ist sehr hässlich weshalb du sie verstecken willst.

Ich persönlich verstehe die anderen Antworten nicht. Wenn du nicht willst,dann zeig deine Narben nicht. Ist ja kein Zwang. Es geht niemanden was an,ob du dich geritzt hast. Weder die in der Schule noch Wildfremde auf der Straße. Wenn's dir unangenehm ist,dann Versteck es. Punkt. Aber vor der Familie würde ich so was offen ansprechen/zeigen. Damit du wenigstens zu Hause ungezwungen bist. Und wenn du gute Freunde hast,dann kannst du es ihnen auch erzählen.

Ach so und viel Glück bei der Therapie:)

0

danke:) ich wohne alleine, da gibts also keine Probleme und in die Schule muss ich auch nicht mehr :D aber deine Antwort isg sehr hilfreich, danke!

0

Warum nicht einfach nur die Wahrheit sagen. Du hast dich geritzt und bist aber jetzt in Therapie, weil du das so wolltest.

Du kannst doch nicht wochen-, bzw. monatelang mit einem Verband rumrennen. Die Narben werden sowieso bleiben und dann weiß man das sowieso.

Sehnenscheidenentzündng, da hatte ich ewig Schienen und Verband als Stütze vom Handgelenk.

Glückwunsch, dass du es in die Therapie geschafft hast!

Was soll ich mit meine Verletzung machen?

Hallo, Ich hab eine problem. Ich hab tiefere und leichtere Kratzer an meinem Unterarm. Ich kann nicht ohne Verbannd schlafen, aber es tut höllisch weh. Vorallem wenn ich irgendwas unabsichtlich damit berühre. Die lustige ist, dass die leichtere Kratzer mehr weh tun als die tieferen. Ich will nicht mit einem verband sein, weil das nacher daran festklebt und hart wird. Und das ist nacher fast unmöglich runter zu bekommen. Was soll ich jetzt machen? Soll ich lieber mit schmerzen schlafen, oder soll ich mit Verband schlafen und morgen die Wunden wieder aufreise? L.g.

...zur Frage

Verband am Arm, immer Selbstverletzung?

Ich habe zur Zeit Probleme mit svV. Ich weiss dass es nicht gut ist, ich beginne auch mit einer Terapie, also nichts dazu.
Nur damit aufzuhören ist halt wenn man mal begonnen hat nicht so einfach.

Bei mir ist es nur am Unterarm (nicht Handgelenk, sondern Unterarm, etwa Mittig zwischen Handgelenk und Ellbogen)
Bisher hab ich es immer mit langen Sachen abgedeckt. Nur wird es mir zu doof jetzt im Sommer, will irgendwann ja auch dazu stehen können, nur soweit bin ich (noch) nicht... Ich will aber die Wunden (keine Tiefen, mein Arzt nannte sie Mikroschnitte) doch nicht so öffentlich zeigen, auch weil ich mich vor den Blicken der anderen fernhalten will. Gestern habe ich darum einfach einen kleinen, dezenten Verband drum gemacht. Hatte aber das Gefühl, dass ich von jedem angestarrt wurde. Geht man wirklich direkt davon aus dass etwas am Unterarm mit Selbstverletzung zu tun hat?? Es könnte ja auch sein dass ich mich ausversehen verbrannt habe oder ein Exzem habe... Und ich schaue ja auch nicht jeden mit Verband an und denke dass der sich selbstverletzt...
Oder habe ich mir das doch nur eingebildet??

...zur Frage

relativ tiefe Schnittwunde am Unterarm?

ich habe mich geritzt. Ich gehe schon zum Psychologen also ich bin in Behandlung und es wurde schon besser bis auf das ritzen alle 2-3 Wochen. Gestern Abend ging es mir so schlecht das ich mich sehr tief geschnitten habe.hab einen Verband mit Kompresse rumgemacht gestern noch wollte aber heute wechseln und die Kompresse ist an meinen Wunden kleben geblieben und deshalb ist alles wieder aufgegangen. Wie soll ich meine Wunden verbinden und welche Creme? Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Ausrede für einen Verband am Unterarm?

Hey, ich brauche eine glaubwürdige Ausrede, weswegen ich einen Verband am Unterarm habe (kann ja schlecht sagen dass ich mich geritzt habe), weil ich am Montag Kochen in der Schule habe und man dann keine langen Ärmel tragen darf. Letzte Woche meinte ich zu meinen Freunden, ich hätte mir den Arm zwischen der Wand und einem Schrank eingeklemmt, aber zumindest einer meiner Freunde hat mir das nicht wirklich geglaubt und mehrfach nachgefragt.

Was gibt es für Ausreden, die glaubwürdig sind?

(Ich möchte nicht die Wahrheit sagen, da ich Angst habe, dass sie sich sonst unnötig Sorgen machen oder den Kontakt abbrechen)

...zur Frage

SVV -Woran denkt ihr bei Verband um den Unterarm?

Ich habe zur Zeit Probleme mit Selbstverletzung. Vorweg bitte ich euch, keine Belehrungs-Kommis zu schreiben. Das weiss ich alles und ich bin auch am versuchen mir Helfen zu lassen. Die Verletzungen sind am Unterarm und auch nur sehr leicht. Es blutet zwar, schaffe ich es jedoch mal 3-4 Tage ohne svv sieht man sie schon fast nicht mehr und ich kann es mit überschminken wegtuschieren. Nur halt die ersten 3-4 Tage nicht. Und ich will auch nicht mit den offenen Wunden (wenn auch nur leichte) herumlaufen. Im Winter war dies auch noch kein Problem, da trug ich eh immer langärmlig. Auf der Arbeit trage ich dann auch immer langärmlig, wobei ich hoffe dass es nicht irgendwann auffällt da ich viel draussen bin. Zuhause kann ich es offen lassen, meine Familie weiss es mittlerweile. Nur in der Öffentlichkeit in der Freizeit bin ich etwas ratlos. Eine Zeit lang habe ich mir einen leichten Verband drum getan. Hatte dann jedoch das Gefühl dass mich alle anstarren und habe vom Verband wieder auf langärmelig gewechselt.

Nun aber meine Frage an diejenigen die KEINE Erfahrung mit Svv an sich oder im Umfeld haben (und natürlich auch an die Erfahrungen der anderen) Wenn ihr jemanden mit einem Verband am Unterarm seht (Er ist ziemlich mittig, also nicht am Handgelenk) woran denkt ihr dann? Denkt ihr sofort dass diese Person Probleme haben muss??

Denn ich würde sehr gerne einfach kurzärmlig rumlaufen, will mein Leben ja auch nicht von der Selbstverletzung bestimmen lassen. Nur das einzige was mich davon abhält sind einfach die Blicke der anderen. Ich will einfach nicht dass jeder direkt sieht dass es mir zur Zeit nicht so gut geht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?