grützbeutel ohne op entfernen?

1 Antwort

Nein. Wenn man die Kapsel nämlich drin läßt, kommt die Sache garantiert wieder.

Grützbeutel am Hinterkopf , welcher Arzt?

Habe seit Jahren einen sog. Grützbeutel am Hinterkopf. Er hat mich nie gestört. Jetzt fängt er plötzlich an zu schmerze. Ich glaube es ist an der Zeit ihn entfernen zu lassen.

Kann das auch mein Hausarzt oder muss ich damit extra zum Hautarzt ?

Habe wenig Zeit um von Arzt zu Arzt zu reisen.

Weiß jemand eine Antwort ?

LG Heiderkraut12

...zur Frage

Können Grützbeutel/Atherome platzen?

Hallo zusammen,

habe mehrere Grützbeutel am Kopf. Meine Frage nun ob es möglich wäre, dass diese platzen. Und wenn ja wie schlimm wäre es oder welche Gefahren gäbe es?

...zur Frage

Hautarzt in Berlin?! Atherom OP

Hallo, ich habe seit kurzen ein Atherom (Grützbeutel) am Kopf. Er schmerzt nicht, aber stört schon oft beim Haare kämmen oder schneiden. Ich suche jetzt dringend einen Dermatologen oder Chirurgen in Berlin der diesen professionell entfernen kann. Hat jemand schon mal gute Erfahrungen mit dieser OP gemacht?! Bin für jeden Tipp dankbar!

...zur Frage

Ein Glas Rotwein ein paar Tage nach Narkose ok?!

Ich wurde am Mittwoch vor 3 Tagen ambulant mit Vollnarkose operiert. Mir wurde in einem kleinen Eingriff ein 2 cm großes infiziertes Atherom (Grützbeutel) entfernt. Mir ging und geht es nach der OP recht gut, bis auf leichten Schwindel zwischendurch, nehme auch keine Medikamente. Könnte ich heute Abend ein Glas Rotwein trinken oder ist das noch zu früh?!

...zur Frage

Haarausfall mit 17 Jahren schon?

Ich habe seit knapp einem Jahr extremen Haarausfall bekommen und habe Angst, dass man nichts mehr dagegen tun kann. Was könnten die Ursachen dafür sein? Und kann man das behandeln? Ich habe mal ein Foto dran gehängt, damit ihr sehen könnt, wie das schon aussieht.

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?