Grünlicher Auswurf aus dem Hals & gelb orangener Auswurf aus der Nase - was bakterielles?

5 Antworten

Hey, ich hab auch deine letzten Posts gelesen....du Arme! Dich hats ja echt MASSIV erwischt!!! Dein Schnupfen klingt schlimm und deine Bronchitis ist auch nicht von schlechten Eltern ;( Offenbar haben die Antibiotika nicht gewirkt bei dir. Wenn dein Schnupfen so übel gelb und orange kommt, hast du auf jeden Fall zu den Viren noch bakterielle Zusatzinfektionen drin! Das ist keine normale Erkältung mehr. Ich nehme an, dass auch deine Nebenhöhlen schon total zu sind mit der ganzen Rotze - gerade weil es ja auch schon so zäh ist! Und dazu hast du noch den Husten und den Schleim aus dem Hals (oder Bronchien?) der auch schon wieder grün kommt!!! War es mit dem AB überhaupt besser??? Entweder es ist ein heftiger Rückfall, oder dich hat es schon wieder neu erwischt!? Dein Immunsystem ist voll am Boden jedenfalls.

Du musst jetzt erstmal den Schnupfen aus dem Kopf kriegen! Da hilft nur Schneuzen, schneuzen und nochmal schneuzen! Wenn der Schleim drin bleibt infiziert er die noch gesunden Zellen und setzt sich in den Nebenhöhlen immer mehr fest. Dann wird alles nur noch schlimmer ;( Und vom ewigen durch-den-Mund atmen kriegst du auch immer wieder Halsschmerzen und Husten, also MUSST du die Nase freischnauben, egal wie viel Taschentücher das braucht... Und keinesfalls Nasendusche oder sowas machen, wenn es so akut ist wie bei dir jetzt. Das spült die Erreger nur noch weiter rauf und sie infizieren dann auch noch die Stirnhöhlen...

Auch hochziehen solltest du vermeiden, sonst landet der hochinfektiöse Erkältungsschleim in der Stirn ...und alles wird immer noch schlimmer. Lieber abwischen was aus der Nase läuft bzw. alles halt abschneuzen immer! Und Bronchien ebenso gründlich abhusten und den Schleim nicht runterschlucken sondern immer ausspucken in Taschentücher!

Gute Besserung! Ich kenne die Situation nur zu gut! Bin auch sehr anfällig und habe das oft selbst ;(

Da das Problem auch gestern schon bestand und gestern ein normaler Arbeitstag war (und dir sicherlich klar war, dass das Wochenende naht): Was sagt der Arzt dazu?

Wenn du dort noch nicht warst: Warum nicht? Geh hin, der Arzt kann dir in die Nase gucken und sagen was Sache ist. Wir können hier nur raten. Selbst wenn du hier nen Arzt erwischen solltest, der die Muße hat auf GF Fragen zu beantworten, kann er nicht sehen was du meinst.

Du sagst was von Antibiotika? So etwas sollte bis zum Schluss konsequent eingenommen werden, also mindestens bis die Krankheit vorbei ist, und mindestens bis die erste Packung leer ist. Warum? Wenn das Antibiotikum nicht alle Bakterien erwischt hat, haben die überlebenden beste Chancen, sich an das Antibiotikum zu gewöhnen und sich resistent zu vermehren... Dann verliert das Antibiotikum seine Wirksamkeit, wegen ihrer Ähnlichkeit meist auch schon viele andere, und du hast ein Problem. Dann geht das fröhliche Rätselraten los, welches Antibiotikum denn noch wirken könnte.

Was sind das denn für Kapseln? Steckst du die in die Nase, und dort lösen sie sich auf? Hast du die mal aufgemacht und geguckt, ob der seltsame Schleim nicht dort herkommen könnte?^^

14

Ich habe natürlich die Antibiotika bis zum Schluss genommen!!!!

0
14

@ RedPanther

Deinen letzten Absatz hättest du dir auch sparen können. Ich frage mich immer, was solche blöden Anmachen sollen.

GeloMyhtol ist ein sehr gängiges Mittel z.B. für die Verflüssigung des Lungensekretes, welches man schluckt und das wird "LaRa190" auch so gemacht haben.

0
38
@Sano4ever

Ich dachte, beim Stichwort "ekliger Geruch von den Kapseln in der Nase" frage ich besser mal nach. Zumal ich das Gelomyrtol (hab nie gemerkt dass es nen Geruch hätte) nicht damit in Verbindung gebracht hätte. Und die Variante, dass Kapseln in der Nase nen Wirkstoff freigeben, kam mir nicht sehr abwegig vor.

0

Du solltest dich auf jeden Fall schonen und auf die Silvesterparty verzichten.

Wenn es bis Dienstag nicht besser wird, natürlich zum Hausarzt.

Wenn du meinst, dass das eine zulange Zeit ist, musst du entweder zu einem Notdienst-Arzt (oder einen kommen lassen), oder in die Notfallaufnahme eines Krankenhauses.

Aber das musst du natürlich selber entscheiden.

Bronchitis: gelber Schleim weist hin auf was?

Wenn der Auswurf gelb ist, was bedeutet dies dann? Sind das abgestorbene Blutkörperchen oder was?

...zur Frage

Nach Antibiotika wieder rückfällig werden geht das?

Hallo...
Ich habe seit vorgestern Kopfschmerzen, verstopfte Nase & nen Frosch im Hals. Ich hatte vor ungefähr ner Woche ne Bronchitis & nun fühl ich mich schon wieder nicht so gut. Die Antibiotikaeinnahme ging ne Woche lang und hat mich noch zusätzlich geschwächt. Kann man nochmal rückfällig werden nach Antibiotika? Eig sollte man doch nicht nochmal das gleiche bekommen. Ich fühle mich nicht umbedingt krank aber halt sehr müde jeden Tag & schwach. Jetzt nehme ich GeloMyrthol in der Hoffnung das es weg geht. Das kann doch nicht sein das ich das wieder bekomme :( erkältet höre ich mich nicht an aber verstopfte Nase ohne Ende...

...zur Frage

Bronchitis - Rückfall?

Hallo, vor ca. 2 bis 3 wochen hatte ich eine Grippe, aus der sich eine Bronchitis entwickelte. Der Husten war jetzt so gut wie weg. Bis gestern Abend, da ging es wieder los. Ich hab sehr trockenen Husten, ist das ein Rückfall, oder hab ich schon wieder eine Bronchitis? Sollte ich zum Arzt gehn. Andere Symptome hab ich nicht, nur den Reizhusten, Schleim im Hals, leichte Halsschmerzen und fühle mich etwas schlapp. Danke für hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Mindestens alle 4 Wochen krank - ich weiß nicht weiter?

Hallo,
ich bin verzweifelt & total genervt... ich bin mindestens alle 4 Wochen gefühlt krank, hauptsächlich immer was mit den Atemwegen. Letztes Jahr und vor 3 Jahren ne fette Bronchitis und Lungenentzündung seitdem immer wieder irgendwie was sobald es kühler wird oder ich unterwegs bin...es nervt mich total und ich habe echt die Schna***uze voll! -.- Hinzufügen muss ich das ich seit einigen mokanten psychischen Stress ausgesetzt bin, sowohl privat als auch beruflich und darunter leide. (Könnte schon mal vll ein Grund sein weshalb ich ewig krank bin... ich weiß das hier keine Ärzte sind ich frage nur lediglich nach Rat!)
Los ging es am Montag mit starken Bauchschmerzen & Ziehen, Übelkeit, Schlappheit, leicht erhöhte Temperatur, hab mich einmal übergeben müssen & am nächsten Tag ging es mit schon besser dann aber hab ich seit gestern gemerkt das ich es mit dem Hals kriege. Heute schmerzen mit die Lymphknoten als am Hals an den Seiten ist leicht geschwollen. Dazu leicht schnupfige Nase aber nicht am laufen, grüner Auswurf morgens aus dem Hals gehabt, leichten Schwindel, extreme Müdigkeit & leichte Schwäche, ab und zu so‘n Heiß und Kalt Schauer...aber nicht bettlägerig.
Ich bin ständig beim Arzt und der sagt halt ständig das ich entweder nen grippalen Infekt habe oder was bakterielles hab ich auch ab und zu, ist halt immer das selbe. Aber warum ich ständig krank bin kann mir keiner sagen...
Ich weiß nicht weiter...ich bin 24 und es ist nicht normal das man ewig krank ist!

...zur Frage

Starke Bronchitis mit starken Schmerzen hinterm Brustbein und Reizhusten - was kann ich dagegen einnehmen?

Hallo zusammen

Ich leide seit Samstag an einer schweren Bronchitis mit Fieber (38,8) aber vor allem quält mich der Reizhusten bis zum erbrechen und die höllischen Schmerzen hinterm Brustbein...Ich kann gar nicht tief luftholen 😭...

Von der Ärztin habe ich Salbutamol bekommen...

Zusätzlich nehme ich Pregabalin 75, Novalgin, Candesartan 4, Amitriptylin Trpf. !

Ich hätte Hustenstiller ratiopharm Kapseln hier, weiß aber nicht ob ich das zusammen mit den anderen Pillen nehmen kann 🤔. Morgen muss ich nochmal zum abhören zum Arzt...

Was hilft gegen die Schmerzen und den Reizhusten?

Ich kann echt nicht mehr

Danke und LG

...zur Frage

Schleim bei Erkältung abhusten oder schlucken?

Hallo Gf-Community. Ja das ist villeicht eine etwas eklige Frage aber dennoch ist es ja natürlich das jeder mal krank wird und eben spuckt oder schluckt !?

Also ich bin seid 2-3Tagen krank . schnupfen , koppfschmerzen, schwächegefühl, halsschmerzen. Nun ja... Putze ich meine Nase is der schleim gelb. Jetzt weis ich aber das es nicht so gut ist wenn ich den schleim die ganze zeit auch in den bronchen und hals etc behalte. deswegen huste ich ab un zu mal richtig feste. aber da ich dann einen so sehr starken brechreiz bekomme wenn ich das zeig rausspucken will, schluck ich es eben runter. nicht so eklich wie es sich anhört!

Ich weis das ist nicht so gesund wie es rauszuspucken, aber kann das auf dauer zb. der länge einer erkältung schaden anrichten?

Also ich mache das seid Kindauf schon so und habe bis jetzt mal nichts gemerkt.

Und jetzt mal noch allgemein.. wenn ich dan mal spucke ist da auch schon alles gelb.

Sollte ich besser zu nem arzt gehn oder einfach tee trinken und abwarten ;-) Lg und danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?