grüner tee und creatin entwässert der auch den muskel?

4 Antworten

Hallo Timmy! Leide fehlt Dein wichtiges Alter. Du solltest Dich zunächst fragen ob Creatin richtig für Dich ist.  Bitte erst einmal überlegen, was Du als Amateur eigentlich willst. Auch Kreatin ist nicht gänzlich ungefährlich. Zwar ist lt. der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit eine tägliche Aufnahme von 3 gr. Kreatin unbedenklich - aber wer gibt sich schon mit dieser Menge zufrieden. Es ist nun einmal bei allen Supplements im Kraftaufbau so : Je wirksamer und je größer die Menge, desto größer das Risiko. Und da sollte ich mich als Amateur halt mal fragen, wo ich die Grenze ziehe. Mache ich das nicht bei Null, stecke ich in der Spirale . Etwas mehr , etwas stärkeres kann ja nichts ausmachen usw. Trainierst Du irgendwann auf sportliche Höchstleistung, kannst Du Dir die Frage neu stellen. Für Anfänger ist das Zeug eh sinnlos, alles Gute.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Viele Jahre Bundesliga Gewichtheben/Studium

Mir kommt es gerade so vor, dass du mich direkt als Anfänger einstufst, weil ich so eine Frage habe, für mich ist man Anfänger noch in den ersten 5 Jahren, das ist aber individuell wer was als Anfänger betrachtet, aber ist auch egal. Meine Kreatin Einnahme ist 4 gr am Tag und das in keiner Kur, ich supplementiere es durchgehend.

Und jetzt bitte wieder zur eigentlichen Frage zurück ^^

Spielen die 2 Sachen gegeneinander oder zieht Grüner Tee nur das Wasser ausserhalb der Muskeln hinaus ?

0

Grüner Tee entwässert nicht. Das macht nur Brennesseltee.

okay und die antwort auf meine frage statt grüner tee halt brennesseltee ?

0

Warum willst du das es einerseits wasser anlegt und anderseits wasser entzieht?

ich will das es in den muskel wasser zieht und das was nicht im muskel an wasser eingelagert wurde, hinaus gezogen wird, weil creatin zieht nur in den muskel

0

Die Entwässernde Wirkung von grünen Tee ist so schwach, das sie vernachlässigt werden kann. 

Was möchtest Du wissen?