Grüner Tee für die Gesundheit?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Genuss von grünem Tee mit reichhaltigem Anteil an Koffein kann unterschiedliche Symptome hervorrufen. Diese Anzeichen zeigen sich meistens nur kurz vorübergehend, können aber bei intensiverem Teegenuss auch längere Zeit anhalten, bis der Konsum wieder gestoppt oder reduziert wurde. Bei jedem Menschen treten diese Nebenwirkungen in unterschiedlichem Maße auf und die Sensibilität kann sich im Laufe der Zeit deutlich verändern. Manche Teegeniesser merken erst ab einer großen Teemenge erste Anzeichen und andere Menschen werden schon bei der ersten oder zweiten Tasse Grüntee unruhig. Forscher fanden in Untersuchungen zudem heraus, dass Frauen sensibler auf Koffein reagieren als Männer und dass das Koffein bei ihnen auch langsamer abgebaut wird.

Die nachfolgende Auflistung beinhaltet die typischsten Symptome: • Nervosität, „Hibbeligkeit“, • Gereiztheit, • Leichter Schwindel, • Einschlafprobleme, • Herzklopfen / Herzrhythmusstörungen, • Brustempfindlichkeit bei Frauen, • Gefühl der Austrocknung und trockene Haut, Durst, • Hautirritationen, • Urindrang, • Magenschmerzen, • Verstärkung von Symptomen bestehender Krankheiten.

Tipps zum Bluthochdruck senken ohne Medikamente

http://www.gesunde-hausmittel.de/bluthochdruck-senken

Ich trinke seit ungefähr 20 Jahren täglich (ganz seltene Ausnahmen gibt es schon mal) 3 - 4 Liter, wenn ich in Th bin sogar 4 - 6 Liter Grünen Tee. Mir geht es gesundheitlich recht gut, habe keine Beschwerden a.G. Teekonsum in grösseren Mengen. Auch habe ich durch den massenhaften Verzehr nicht abgenommen ( 182 cm mit 76 Kg ).

Und alles ohne Zucker oder Ersatzstoffe.

Aber bitte immer bedenken : Alles im Übermaß birgt Gefahren ! Und jeder Körper reagiert anders.

Also lass es Dir schmecken!

SENCHA. Auch sehr lecker : THIEN HUONG CHA

Mein TOP-Dealer : KIM-LONG.DE :

"Testpaket: 10 Teespezialitäten für den außergewöhnlichen Genuss! 10

ausgewählte Grünteemischungen als Probierpackung (10x 100g = 1000g) :

Auf Kundenwunsch bieten wir für Sie ab sofort auch ein Probierpaket an, in dem folgende Teespezialitäten enthalten sind:

Yin Cha (Einzelpreis 100g 4,39 EUR), Yin Jian Cha (Einzelpreis 100g
4,99 EUR), Sheng Jen Cha (Einzelpreis 100g 4,39 EUR), Tien Wang Cha
(Einzelpreis 100g 3,99 EUR), Thien Huong Cha (Einzelpreis 100g 3,99
EUR), Lou Lan Cha (Einzelpreis 100g 3,99 EUR), Yu Huang Cha (Einzelpreis
100g 4,99 EUR), For Shoou Gan Liuh Cha (Einzelpreis 100g 4,99 EUR),
Tiang Lin Cha (Einzelpreis 100g 6,99 EUR), Mo Li Hua Cha (Einzelpreis
100g 3,99 EUR) (Summe 46,70 EUR) Sonderpreis im Gesamtpaket: 39,99 EUR! "

Auf richtige Zubereitung von Grünem Tee achten !

ACHTUNG !!! Preise können sich ändern und abweichen !!!

Oder Grüner Tee von Teekampagne.

Hallo,

du hast ja schon ganz richtig gehandelt, indem du den Bluthochdruck erst einmal selbst durch Gewichtsreduktion in den Griff bekommen willst. Zu grünem Tee gibt es eine Studie , die einen positiven Nutzen bei Bluthochdruck zeigt, das stimmt. Gut belegte Methoden , um den Bluthochdruck zu senken, sind auch z.B die verringerte Salzaufnahme. So gut wie jeder Mensch nimmt zu viel Salz zu sich und empfohlen werden höchstens 5-6 Gramm pro Tag. Außerdem wird auch 5 mal die Woche Sport für mindestens 30 Minuten empfohlen. Wenn du das alles machst , z.B mehr mit Kräutern würzt anstatt mit Salz und Sport machst, dann wirst du auch ohne Medikamente deinen Blutdruck senken und brauchst die sogenannten ACE-Hemmer nicht. Diese haben schließlich auch Nebenwirkungen, einige stehen hier: http://acehemmer.de/ Hoffe es hilft .

LG

Also 3 bis 5 Tassen pro Tag erscheint mir reichlich viel zu sein.Am besten und wirkungsvollsten sind die Tees von Bad Heilbrunner.Die bekommst du in großer Auswahl in einem Drogeriemarkt.Normal ist ein Blutdruck von 120/70.Ist der untere Wert zu hoch dann sollten schon Medikamente eingenommen werden.Aber 85 geht noch.Vielleicht etwas langsamer angehen lassen. Lg

  1. dein arzt scheint nicht viel ahnung von den gesunden blutdruckwerte zu haben, 140/85 sind durchaus noch im normalen bereich, tabletten sollen ab ca. 160 verschrieben werden.
  2. blutdrucksenken durch gewichtsreduzierung und OHNE medikamente ist der richtige weg. das kannst du spielend leicht machen indem du dich 100% fettarm pflanzlich ernährst.
  3. der grüne tee ist kein blutdrucksenk- oder fettverbrennungsmittel, aber ein sehr guter antioxidant (gegen freie radikale). du kannst ihn trinken, allerdings soll er nicht zu stark sein: einen TL teeblätter auf ein liter wasser reicht vollkommen aus. dazu kannst du etwas zitronensaft geben und soviel wie du möchtest trinken
  4. suche dir einen anderen hausarzt...

gegen hohen blutdruck hilft nur etwas total unangenehmes. etwas widerliches. etwas, daß 90% der deutschen gar nicht mag: BEWEGUNG

Azmera 01.07.2013, 22:31

Wie bereits oben erwähnt ist genau das angedacht wieder aufzunehmen, sobald das richtige Studio da ist. Und ja genau ich oute mich, ohne Studio gehöre ich zu den Menschen die sich nur schwer bis gar nicht aufraffen können x]

Das Geld muss schon drunter leiden damit ich mich motivieren kann. Traurig aber eine Strategie und besser als keine und ein Herzinfarkt mit 40 bei einem BMI von 40 gratis dazu ^^

LG Eve

0

Wichtig ist,dass du deine Ernährung auf gesund umstellst,zusätzlich kannste das mit Tee unterstützen...3-5Tassen sind nicht viel...Ich trink den ganzen Tag Wasser+Tee....

Azmera 01.07.2013, 11:22

Meine Ernährung ist weniger das Problem, der fehlende Sport hat mich derart zu nehmen lassen. Naja aber wie viel trinkst du denn über den Tag an Tee? Und vor allem wechselt du die Sorte und wenn ja wie oft? Weil eben wegen Koffein und entwässern... So kann ich mir da wenig hilfreiche Infos rausziehen...

Lg Az

0
KarlMay74 02.07.2013, 07:23
@Azmera

Ich trink hauptsächlich Brennessel-Zitronen-Tee,2x 1/2 L,denn ich zur Hälfte getrunken,wieder mit Wasser auffüll..Kaffee trink ich nur morgends ne Tasse

0

Was möchtest Du wissen?