Grüner Schleim beim Naseputzen - Arzt ja oder nein?

9 Antworten

Es kann sein, dass Deine Nebenhöhlen zu sind. Lass Dich in der Apotheke beraten und übersteh mit den rezeptfreien Medikamenten das Wochenende, wenn es bis Montag nicht besser ist oder am Wochenende noch schlimmer wird, geh zum Arzt bzw. ärztlichen Notdienst.

Das klingt nach einer ganz normalen Erkältung. Pack Dich ins Bett, trink viel und nimm Aspirin gegen die Kopfschmerzen. Wenn es viel schlimmer wird, kannst Du immer noch zum Bereitschaftsarzt.

wegen einer erkältung war ich noch nie beim arzt,egal welche farbe der rotz hatte. deine mutter soll dir ein kamillendampfbad zubereiten. trink viel tee mit honig,nimm leichtverdauliche kost zu dir. gegen halsschmerzen hilft es wenn du ein glas warmes wasser nimmst,einen halben teelöffel salz rein und eine portion zahnpasta,gut umrühren,und dann gurgeln. nicht schlucken!!! das desinfiziert hals und rachen. geh in die wanne,höchstens 15 minuten,nicht zu heiß,dann ins bett und dort einen tee trinken,danach schläfst du und shwitzt alles aus. bis montag bist du wieder fit. gute besserung!!!

Nasennebenhöhlenentzündung, Grüner Schleim aus der Nase...

...Durchsichtiger Schleim aus dem Mund? ich war gestern bei meiner Ärtztin und sie sagte es ist eine Nasennebenhöhlenentzündung aber jetzt kriege ich grünen Schleim aus der Nase, was soll ich tun?

...zur Frage

Schleim in den Bronchien, aber keine Schmerzen/Husten - was tun?

Ich habe mich letzten Freitag erkältet und Schmerzen hatte ich in der Brust beim Husten + Schleim in den Bronchien. Ich habe Antibiotika vom Arzt bekommen und habe die jetzt seit Dienstag genommen und mir geht es wirklich besser. Auch die Schmerzen in der Brust sind weg, nur der Schleim ist noch immer da.. Obwohl ich keine Schmerzen habe, geht der Schleim nicht weg.. was tun?

Ich trinke in letzter Zeit auch viel mehr..

...zur Frage

Nach 3 Wochen immer noch grüner Schleim im Rachen,einfach weiter abwarten?

Ich hatte vor Wochen schonmal eine Frage zu dem Thema gestellt.Damals fühlte ich mich Krank wie bei einer starken Erkältung mit Halsschmerzen und grünen Schleim.War mehrmals beim Arzt.Ich fühle mich schon lange wieder wohl,mach auch wieder Sport.Allerdings habe ich seidem immer Nachts und dann morgens immer noch grünen Schleim im Hals und bin morgens seid Wochen auch Heiser.Ist das normal oder sollte ich wohl nochmal zum Arzt gehen?

...zur Frage

Schleim im Rachen während Halsweh?

Ich habe mir durch eine Grippe eine Nasennebenhöhlenentzündung zugezogen, beim Arzt war ich schon (hat Antibiotika verschrieben),
nun denn ich bin leider ein Mensch der sehr oft Halsweh hat. Immer wenn ich Schnupfen bekomme kommen Halsschmerzen automatisch dazu.

Mein Problem ist, dass der Schleim in der Nacht abfließen sollte (damit der Schleim sich löst), jedoch habe ich dann beim Aufwachen höllische Halsschmerzen.
Ich bin ein bisschen hin und her gerissen, sollte ich weiterhin den Kopf anheben sodass der Schleim abfließt oder weitere Schmerzen im Hals verhindern?

...zur Frage

Orangefarbiger Schleim beim Naseputzen!

Hallo, hatte eine unglaublich heftige Erkältung, 5 Tage am Stück Schluckbeschwerden, heftige Halsschmerzen, starker widerlicher Schnupfen, Paukenerguss mit Mittelohrentzündung und mehrere Tage hohes Fieber mit Schüttelfrost, kein Appetit und starkes Schwächegefühl, musste auch ein Antibiotikum nehmen. Jetzt kommt orangefarbiger Schleim aus meiner Nase. Was könnte das sein? War das etwa eine Nebenhöhlenentzündung? Ich habe Fotos vom Taschentuch eingefügt. Könnte zwar eklig sein, aber vielleicht weiß hier ja jemand, was das sein könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?