Grüner Papagei in Neuhofen gesichtet! Entflogen?

2 Antworten

das waren mit Sicherheit Halsbandsittiche oder ein Halsbandsittich. die leben mittlerweile in weiten Teilen Europas auch Deutschland. sie leben auch in Städten wie zb Köln und Umgebung. die haben sich eingebürgert und leben wild bei uns. Ursprünglich stammen die aus Indien. wahrscheinlich sind es ausgesetzte und freigelassene Käfigvögel die sich an das Klima bei uns gut angepasst haben. es gibt sie schon seit Jahrzehnten bei uns. sie überleben auch den Winter bei uns.

Wende dich doch mal ans Tierheim, entweder fangen die das Kerlchen ein oder leiten das an entsprechende Stellen weiter.

Ein Papagei in Einzelhaltung - was kann ich tun?

Hallo Allerseits,

ich lebe derzeit im Laufe eines Freiwilligendienstes in Costa Rica, und meine Gastmutter hat zum Geburtstag einen Papageien geschenkt bekommen. Ein kleineres Tier, ich nehme an, eine Amazone.

Wie man sich vorstellen kann, ist man in tropischen Ländern nicht gerade zimperlich mit den armen Tieren, und so wurden dem Vogel bereits die Flûgel gestutzt, sodass er nur noch rund 3 Meter weit fliegen kann und er hat nun den lieben langen Tag in einem Käfig zu hocken, der nicht mal gross genug ist, um seine Flügel auszustrecken. Ich habe bereits angefangen, das Tier tagsüber aus dem Käfig zu nehmen und aus Wäscheleinen und Ästen im Garten eine Art hängendes "Auslaufgelände" mit Trinknapf, Schûssel zum Baden etc. angefertigt. Schön ist's nicht, aber den Vogel freuts, tagsüber etwas Abwechslung zu haben.

Da meine Gastmutter aufgrund ihres Jobs weder gross Zeit noch Lust hat, den Vogel zu beschäftigen und ich bald wieder ausreise, möchte ich dem Tier eine möglichst pflegeleichte Umgebung hinterlassen.

Meine Frage ist nun: Gibt es hier Papageienexerten, die mir sagen können, was genau ich tun kann, um dem Vogel ein halbwegs artgerechtes Zuhause zu hinterlassen?

P.S., es wäre hilfreich, nicht nur Tipps wie "Rede doch mit deiner Gastmutter" zu bekommen, schliesslich bin ich selber Gast. Des Weiteren sind auch "Partnerpapageien" keine Option, da ich bei den hier häufig wild gefangenen Tieren verhindern will, dass noch weitere in diesen kleinen Käfigen mit gestutzten Flügeln leben müssen.

Viele Grüsse und vielen Dank im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?