Grüne Plakette bei nagelneuem Auto fehlt - Anzeige wird erstattet - mit was muss ich rechnen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo BodenSeh,

Du hast eine Ordnungswidrigkeitenanzeige bekommen, die letztendlich laut bundeseinheitlichen Tatbestandskatalog folgenden Bußgeldbescheid zur Folge hat:

Tatbestandsnummer: 141621

Tatvorwurf: Sie nahmen trotz eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen (Zeichen 270.1, 270.2) mit einem Kraftfahrzeug am Verkehr teil.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 41 Abs. 1 iVm Anlage 2, § 49 StVO; § 24 StVG; 153 BKat

Bußgeld: 80,00 Euro plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: Nein

Fahrverbot: Nein

Eintrag als A oder B - Verstoß: Nein

Bezüglich Deiner Frage über den Ablauf:

Es ist zwingend vorgeschrieben, dass Dir vor Erlass des eben angeführten Bußgeldbescheides rechtliches Gehör angeboten wird.

Diesbezüglich wird Dir in nächster Zeit (max. 3 Monate) ein Anhörungsbogen zugestellt.

In diesen Anhörungsbogen kannst Du ankreuzen:

  • dass du die Tat bestreitest oder
  • dass du die Tat zugibst

Zudem kannst Du Dich in eigenen Worten zum Tatvorwurf äußern.

Ich an Deiner Stelle würde zwar ankreuzen, dass Du die Tat zugibst, denn ein leugnen ist zwecklos, aber Dich zu den Gründen das angeben, was Du hier angegeben hast und drum bitten aus Kulanz auf einen Bußgeld zu verzichten.

Die Sachbearbeiter in der Bußgeldstelle haben hier durchaus einen Handlungsfreiraum und mit etwas (wenn auch geringer) Chance stellt er das Bußgeldverfahren gegen Dich ein.

Aber an Deiner Stelle würde ich nicht von einer Einstellung, sondern um Zusendung des oben angeführten Bußgeldbescheides rechnen.

Wie angeführt, kostet Dich der Verstoß dann 80,00 Euro plus 28,50, also insgesamt 108,50 Euro. Aber weder gibt es Punkte, noch ein Fahrverbot und auch keine anderen Folgen.

Schöne Grüße
TheGrow

Das Fahren ohne Umweltplakette in einer Umweltzone kostet ein Bußgeld von 80  Euro.

Nicht mehr und nicht weniger. Da kommt ein Bußgeldbescheid und du darfst bezahlen.

Beim Abholen der Zulassungspapiere ist mir leider zu spät aufgefallen,
dass die Behörde die grüne Plakette vergessen hat, an mich auszuhändigen und für ein nochmaliges hingehen war keine Zeit mehr. 



Du bekommst bei der Zulassung ja eine Quittung über die Gebühren, steht denn da eine Umwelt- bzw Feinstaubplakette aufgeführt ???

Hat die Zulassungsstelle die vergessen ???

Wenn sie nicht aif der Quittung steht, hast Du vermutlich keine verlangt.

Die Umweltplakette muss man ja nicht kaufen, wenn Du nicht in die Umweltzonen willst, es ist also Deine Aufgabe, die Umweltplakette zu erwerben

Was es kostet hat "The Grow" Dir ja schon ausführlich beschrieben.

das wird wohl nicht automatisch ausgehändigt. Das kostet bei uns wohl 5 € für die grüne Plakette. Da gibt es wieder einen anderen Schalter bei der Zulassungsstelle.

Man kann Euro 6 bei einem Neuwagen wohl nachweisen & in der Anhörung schreiben, daß eine Plakette nachgereicht wird durch Versehen bei der Zulassung oder Anmeldung

Kulanz gibt es bei so was nicht.

Du bist als Fahrzeugführer dafür verantwortlich, dass alles Erforderliche vorliegt.

Das Befahren einer Umweltzone ohne gültige Umweltplakette kostet 80 Euro.

Was möchtest Du wissen?