grüne Haare blond bekommen?

2 Antworten

Blaue Tönungen können ziemlich gemein sein, wenn es ums wieder raus waschen geht. Man muss viel Geduld haben. Ich hatte letzten Winter blau getönte Haare. Ich habe Directions verwendet und irgendwann gegen Ende beim Rauswaschen sackt das Blau oft ins Grün ab. Ich habe mit Tiefenreinigungsshampoo die Tönung weiter ausgewaschen, bis es nur mehr ein leichtes Mintgrün war und sich nichts mehr getan hat. Dann habe ich eine orange-rote Tönung von Directions mit Spülung gemischt und auf die Haare aufgetragen. Orange/Rot sind die Gegenfarben zu Blau/Grün. Dadurch wird das Blau-Grün neutralisiert oder es entsteht, je nach dem wie intensiv die Farben sind, ein blond oder braun. Da meine Haare schon ziemlich hell waren, waren meine Haare danach wieder blond. Da das Orange-Rot auch nur eine Tönung ist, wird es sich aber mit der Zeit etwas auswaschen. Ich habe immer nachgetönt, bis der Grünstich mit der Zeit immer mehr nachgelassen hat.
Es ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Zumindest besser als zu versuchen es mit Blondierwäsche etc raus zu bekommen.

Wenn Du mit weiteren Selbstversuchen nicht riskieren willst, Deine Haare hinterher als einzelne Bündel in der Mülltonne zu entsorgen, solltest Du das einer geschulten Fachkraft überlassen.

Wenn Du das gleich mit der Tönung so gemacht hättest, wäre alles in Ordnung und Du müsstest nicht noch einmal Zeit und Geld darin investieren. Wer billig kauft, kaut meist zweimal.

Eine/e Friseur/in gehört für gewöhnlich zum besten Freund des Lebens einer Frau  ....  was Haare, Kopfhaut und sogar das Seelenleben betrifft.  ;-)

Und sie beraten auch kompetent, BEVOR man dann doch zwischendurch auch mal wieder irgendwas selbst zu Hause machen will   .... man muss sie nur in seine Pläne einweihen/mit offenen Karten spielen, dann gibt's auf eine ausführliche und präzise "Heim-Anleitung" mit auf den Weg  ... falls man dann überhaupt noch was selbst machen will, wenn manb den/die Friseur/in seines Vertrauens gefunden hat.     Solche Fahckräfte findet man allerdings in den seltensten Fällen in irgendwelchen Billig-Salons oder in den Salons großer Friseur-Ketten, denn dort sind sie primär damit beschäftigt, ihre recht knappen Zeitvorgaben einzuhalten.

Ich widerspreche ja nur ungern, aber manche blaue Tönungen (wie etwa jene von Directions, die auch ich verwende) waschen sich nunmal grün raus. Da kann eine Fachkraft auch nichts daran ändern. Eine unbedingt 'billige' Tönung ist es auch nicht, bzw. wenn es eine bessere Tönung gibt, würde ich es gerne wissen.
Es gibt einfach Leute, die machen es lieber selbst. Ich bin lieber auch selbst für meine Haare zuständig.

1

Was möchtest Du wissen?