Grüne, FDP oder AfD?

Das Ergebnis basiert auf 29 Abstimmungen

Grüne 45%
AfD 34%
FDP 21%

7 Antworten

Grüne

Hallo,

die AfD ist ohnehin unwählbar. Schon wenige Aussagen reichen aus, um das eindeutig sagen zu können.

Von zu viel Liberalismus, insbesondere Wirtschaftsliberalismus, halte ich gar nichts. Gesellschaftsliberalismus ist sinnvoll, aber für den Menschen ist eine funktionierende soziale Marktwirtschaft das beste - nicht so wie in den USA und Gb, wo sich der Markt "von selbst regelt" - FDP daher auch unwählbar.

Sicher kann man auch an den Grünen einiges kritisieren. Aber bei dieser Auswahl ist es ganz klar was ich wählen würde.

LG

Woher ich das weiß:Hobby – Habe mich viel mit Corona befasst und 3x geimpft (Comirnaty)
Grüne

Die AfD ganz sicher nicht, die steht viel zu weit rechts, und die FDP ist eine Partei für reiche Kapitalisten. Bleiben die Grünen als geringstes Übel.

Woher ich das weiß:Hobby – Auf der linken Seite des pol. Spektrum ⁓ kommunistisch
AfD

Die FDP ist mir zu kompromissbereit und für mich als sehr konservativer Wähler keine wirkliche Option.

Ja

1
FDP

Das geringste Übel, ich muss ja auch an mein Depot denken.

Du musst? Ach... :-/
Immer dieser Druck, diese Zwänge, diese Enge, diese Klemme, in die diese sogenannten "Liberalen" uns freiheitsliebenden Menschen einsperren. :(

0
@TomBS99

Ich mag die FDP selbst nicht, finde nur die Gründe und AfD noch schlechter.

0

Auf gar keinen Fall Grüne.

Was möchtest Du wissen?