Grüne Ampel mit nicht leuchtenden Grünen Pfeil nach rechts..

6 Antworten

Allgemein gilt:

Wenn bei "Teilampeln"  (also z. B. Deiner einzelnen Grünpfeil-Ampel) kein Licht an ist, dann ist das so, als gäbe es diese Ampel (in diesem Moment) gar nicht ...

Also gilt, sobald der grüne Pfeil nicht leuchtet, für alle die Hauptampel.

wenn der grüne Pfeil leuchtet, darfst du abbiegen, must aber auf Fussgänger und umsichtig schauen, weiterfahren. Die normale Ampel ziegt grün, darfst ebenfalls fahren.

47

Wenn der grüne Pfeil leuchtet, dann dürfen querende Fußgänger in der Richtung keinesfalls grün haben! Aber auf laufende Rotsünder sollte man dennoch acht geben.^^

6

Ja, auch dann darfst du rechts abbiegen. Sonst müsste ein roter Pfeil nach rechts zu sehen sein.

Darf man auch an der Mittelspur rechts abbiegen?

Folgende Situation:

Eine größere Kreuzung, an der an der es eine Ampel nur für Linksabbieger gibt (mit expliziter Linksabbiegerspur und dem "Links -Pfeil" auf der Straße), eine Spur in der Mitte ohne Kennzeichnung auf der Straße mit einer Ampelschaltung, die auch für die rechte Spur gilt, auf der das "Rechts - Symbol" auf der Straße ist. Beim Rechts Abbiegen kommt man auf eine zweispurige Straße, sprich es gibt eine explizite Rechtsabbiegerspur aber zwei Spuren, auf die man dann fährt

Nun folgende Situation: Zu bestimmten Uhrzeiten ist die Rechtsabbiegerspur stark überlastet, sodass es sich dort staut, aber über die Kreuzung gerade aus kann man ohne Probleme fahren. Ist es nun erlaubt, auf der mittleren Spur zu fahren, den Blinker nach rechts zu setzen und von der mittleren Spur (die keinen Pfeil auf der Straße gemalt hat) ebenfalls nach rechts abzubiegen oder ist dies NUR! auf der gekennzeichneten Spur erlaubt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?