Gründungszuschuss bei Steuererklärung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, Gründungszuschuss und Krankenkasse sind steuerfrei und haben sowieso in der GuV nichts zu suchen.

Die Krankenkassenbeiträge solltest Du aber bei der Einkommenssteuererklärung mit aufführen, da diese ja zu Deinen Gunsten abgesetzt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du eine Gewinn und Verlustrechnung machst ist anzunehmen, dass du ein Klein oder Nebengewerbe hast. Geh am Besten zu einem Steuerberater. Das kann ich nur jedem raten, der sowas macht. Du musst sehr vieles beachten, z.B das du deine Rechnungen nach dem UStG § 19 Abs. 1 erstellst etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stoepsel68
02.02.2010, 09:54

Bin nur im Kleingewerbe und Rechnungen schreib ich nich und bin auch Umsatzsteuer befreit. Steuersachen erledige ich eigentlich immer selber, denn der Berater verursacht ja auch kosten. Hatte mal einen und selbst der sagte mir, ich könnte es selber machen. Aber ich werde trotzdem darüber nachdenken. Danke!

0

Was möchtest Du wissen?