Gründung einer UG trotz privater Schulden möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

25% des Gewinns gehen nicht als Sicherheit weg, sondern dürfen nur nicht zur Gewinnausschüttung verwendet werden, weil sie dem Aufbau des Eigenkapitals dienen. Das macht der Steuerberater aber automatisch. Erst wenn das Eigenkapital auf die vollen 25.000 EUR aufgefüllt ist, gilt diese Regel nicht mehr.

Wegen Deiner Schulden muss man verstehen, dass die UG eine eigene juristische Person ist, daher kann man wegen Deiner Schulden nicht einfach in die UG hinein pfänden.

Der Gläubiger könnte aber Dein Geschäftsführergehalt pfänden und er könnte auch Deinen Gesellschaftsanteil pfänden.

Damit Dir also nicht jemand die UG wegpfändet, würde ich Sie auf jeden Fall über einen Treuhänder gründen und den Anteil erst dann auf Dich überschreiben, wenn die Schulden getilgt sind.

Viel Glück

Was möchtest Du wissen?