Gründe, weshalb ein Arzt einen Partner braucht (Arztpartner)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Er muss nicht, aber wirtschaftlich kann es Sinn machen verschiedene Fachrichtungen in einer Praxis zu haben. 

Mit eigener Zulassung kann er auf jeden Fall eine Praxis führen und er kann entweder einen Partner mit eigener Zulassung dazu nehmen (Praxis-Gemeinschaft) oder Kollegen anstellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er mit seinen Patienten die Praxis nicht mehr voll auslasten kann und die Kosten für die Praxis werden dadurch verringert(halbiert).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe ich noch nie gehört. Normal arbeitet ein Arzt oder eine Ärztin alleine oder mit einer Mitarbeiterin zusammen, aber nicht mit einem gleichwertigen Kollegen.

Verwechselst du das evtl. mit einer Doppelpraxis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ajiss
11.02.2016, 18:45

Ich weiß nicht. Ich weiß dass er früher mit einem anderem arzt zusammengearbeitet hat. Beide im selben Fachbereich.

0

Halbierung der Kosten, Halbierung der Arbeitszeit/oder aber auch Verdoppelung, Konsultationspartner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil er die Praxis alleine nicht unterhalten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ajiss
11.02.2016, 18:42

der Arzt hat viel Geld

0

Was möchtest Du wissen?