Gründe warum man nicht bei seiner mutter übernachten will?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sei mir nicht bös, aber die Antwort "Ich will einfach nicht", ist zu wenig. Da würde ich mich als Umgangpflegerin taub stellen.

Niemand sonst kann dir Begründungen liefern, warum du nicht bei deiner Mutter schlafen willst. Das musst du schon selbst machen.

Alles andere wären Ausreden. Wie gesagt, als Umgangspflegerin würde ich mich stocktaub stellen. Man kann von dir schon verlangen, vernünftige Begründungen abzuliefern. Du bist keine vier Jahre mehr alt. Denk ich  mal. Für das Alter wäre es erwartbar, wenn das Kind sagt: "Ich will nicht." Aber ich nehme an, dass du älter bist und auch ernstgenommen werden willst.

Also denk nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag du würdest irgendwie lieber bei deinem Vater schlafen fertig, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss nicht alles erklären. Ich finde, es reicht zu sagen, ich will nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Will einfach nicht" ist nun mal kein guter Grund.

Deine Mutter hat auch Rechte.

Die Umgangspflegerin muß herausfinden, ob da ein gerechtfertigter Grund vorliegt oder einfach nur ein zickiges Kind, welches sich evtl. vor bei der Mutter herrschenden Regeln drücken will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicoplayz93
19.10.2016, 12:19

hab mit meiner mutter in der vergangenheit viel schlechtes erlebt.....

0

Wenn du selbst den Grund dafür nicht kennst, gibt es wohl keinen, außer "ich will nicht"...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag doch einfach, dass du dich dort nicht wohl fühlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist dir unangenehm, eigentlich sollte die Umgangspflegerin das berücksichtigen,

AUSSER es gibt keine Möglichkeit, dass du bei deinem Vater übernachten könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nicoplayz93
19.10.2016, 12:08

doch ich wohne ja bei meinem vater

0

Sag ihr einfach, dass es so ist, wie es eben ist. Du möchtest es nicht und fertig ist. Dazu kann Dich niemand zwingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hier hat keiner ideen. die gründe musst du allein finden. einfach zu sagen ich will es nicht, sind keine gründe. weil du irgendwas negatives erlebt hast mit ihr, sind ebenfalls keine gründe.

lass dich von deinem vater nicht unterdrücken und tue nichts ihm zuliebe. der umstand das eine umgangspflegerin eingesetzt werden muss gegen deinen vater, spricht bereits bände. nimm den umgang wahr und genieß die zeit mit deiner mutti. das wird euch gut tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?