Gründe, warum Facebook unsicher und nicht nützlich ist!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kein Mensch braucht es.

Viele Einsame wiegen sich in dem Gefühl wenigstens bei Facebook Freunde zu haben, aber das sind keine Freunde. Mit manchen, die angeblich Freunde sind hat man kein Wort gewechselt - nicht mal virtuell.

Viele Leute verbreiten bei Facebook wirklich alles. Manche potentielle Chefs googlen ihre potentiellen Mitarbeiter vorher und wenn da bei Facbook sämtliche Peinlichkeiten ausgebreitet wurden, dann bekommt man den Job halt nicht, weil der Chef sagt "So einen kann ich nicht anstellen".

Die Möglichkeit des Identitätsdiebstahl ist auch nicht von der Hand zu weisen. Es gibt unzählige gehackte Facebook Accounts, wo dann im Namen des Besitzers Unfug getrieben wird, oder gar Fake-Accounts, wo jemand einen Account unter falschem Namen anlegt um die Person die diesen Namen trägt "fertig zu machen".

Such mal mit Google nach "Facebook Account gehackt" oder "Facebook Fakeaccount" oder such mal hier in der GF Suchfunktion.

Facebook wird auch oft für Cybermobbing benutzt.

Alle Fotos die du bei Facebook hochlädst gehören danach Facebook.

Ich könnt jetzt noch einiges aufzählen, aber ich mag nicht mehr.

Facebook ist einfach etwas was kein Mensch braucht.

Ich würde sagen die Urheberrecht (wie Macseano schon sagte )und die Ständigen Fetten Datenlecks machn mir richtig angst deswegen halt ich mich lieber davon fern :-X

  • Nicht nützlich:

Es bringt nichs, da man die Läute auch anrufen kann, oder zu ihnen gehen! Es gibt genug möglichkeiten! Spiele spielen kannst du auch auf spieleaffe oder auf einem von den sonstigen "tausend" spieleportalen!

  • unsicher:

Jetzt wo es die gesichtserkennung gibt, wird sobald du ein foto von dir rein stellst, egal wo du noch drauf bist angezeigt, wie du heißt und es gibt (glaube ich) einen Link zu deimen Profil! Menschen können mit deinen persönlichen daten, die unter umständen ja jeder sehen kann, böse dinge anstellen! Das internet ist echt gefährlich, deswegen sollte man nie seinen persönlichen daten dort preis geben, egal wo!

Facebook verkauft deine Daten an Firmen, die dir dann personalisierte Werbung schicken zb.^^ Lg Sofapig

Also mein Nummer 1 Grund:Facebook bekommt das Urheberrecht für alle deine Bilder, die du dort uploadest. Also dürften sie dein Kopf, falls du ein Bild von dir drinnen hast, auf ein Nacktmodell kleben, dich in irgendeine Zeitung hineinstellen oder sonstiges.

Klingt verdächtig nach Hausaufgaben, welche bitte sehr selber gemacht werden sollen. Du sollst schließlich lernen, dir selber was einfallen zu lassen.

MamasKleine 18.06.2011, 19:02

Das sind keine Hausaufgaben.. ich will eine freundin überzeugen!

0
seirios 18.06.2011, 19:04
@MamasKleine

... lass deine Freundin machen was sie will, die ist sicher alt genug, um sich ihre eigene Meinung zu bilden. Überhaupt, was ist denn das für eine Einstellung? "Ich weiß, dass das irgendwie unsicher ist, also mach's nicht! ... ach du willst wissen, warum... ja, keine Ahnung..." Du hast dir doch offensichtlich selber auch eine Meinung gebildet, auf Grundlage welcher Fakten denn bitte? Oder plapperst du nur nach, was andere dir vorsagen und erwartest das auch von deiner Freundin?

0
MamasKleine 18.06.2011, 19:07
@seirios
  1. Sie ist 10, also noch zu jung!
  2. Ich plappere niemand etwas nach!
0
seirios 18.06.2011, 19:08
@MamasKleine
  1. Gut, dann darf sie sich eh noch nicht anmelden...

  2. Gut, und wie kommst du nun selber zu deiner Meinung? Irgendwo muss die ja herkommen.

0
MrsUnbekannt007 18.06.2011, 19:04

Hausaufgaben? ...das höhrt sich nun echt nicht nach hausaufgaben an!

0
seirios 18.06.2011, 19:05
@MrsUnbekannt007

Eine Erörterung z.B. im Stil von "Welche Vorteile und Risiken bergen soziale Netzwerke wie Facebook?" halte ich für eine durchaus realistische Hausaufgabenstellung.

0

Was möchtest Du wissen?