Gründe, um Kinder haben zu wollen?

Das Ergebnis basiert auf 41 Abstimmungen

... ,weil man es will. 51%
Sonstiges 24%
... ,weil man eine große Familie möchte. 7%
... ,damit man nicht alleine bleibt. 7%
... für Geld. 5%
... ,damit sie uns später helfen/mir später helfen. 5%

22 Antworten

... weil Kinder das Beste sind, was man in seinem Leben machen kann!! Bei meinen Betrachtungen möchte ich betonen, dass Paare, die keine Kinder bekommen können, ausdrücklich ausgeklammert sind. Alles was man in seinem Leben erreicht, ist ohne Wert, wenn es nicht an die Nächste Generation weitergegeben werden kann. Auch wenn man die kleinen Racker manchmal am liebsten auf den Mond schießen könnte, wenn sie so richtig nerven, ist alles sofort vergessen, wenn sie in ihrer ganzen kindlichen Unschuld in ihren Bettchen liegen und süß schlafen. Deshalb mein Aufruf an alle Kinderlosen: Auf, packt's an!

... ,weil man es will.

Manche geben sich mit einem Hund zufrieden, der Kinderersatz ist, andere wollen 2 Kinder, wieder andere mehr.

Es ist eine Abmachung zwischen Mann und Frau. Wenn ein Ehepaar Kinder liebt, wollen sie mehr, die meisten sagen aber, dass bei zwei Kindern Schluss ist.

Viele Ehepaare schauen aufs Geld und auf den Platz, den sie zur Verfügung haben. Anderen ist dies vollkommen egal, sie bekommen Kinder, so viele wie sie bekommen können, was aber auch in Ordnung ist, wenn sie gut für sie sorgen.

*Es ist eine Abmachung zwischen Mann und Frau.*

Oder mann und mann oder frau und frau :)

0
Sonstiges

Sicherlich waren meine Hormone mal der Auslöser für meinen Kinderwunsch, aber für nichts aus der Welt würde ich mein Kind eintauschen. Es war und ist das tollste Erlebnis für mich, eine kleine Wundertüte, die immer Überraschungen birgt. Kinder sind einmal am Tag Lachen umsonst. Dafür muss man nirgendwo hin und muss auch keinen Eintritt bezahlen. Wenn man Glück hat, begleiten sie dich für den Rest deines Lebens und bereichern dieses ungemein. Mein Sohn ist längst erwachsen und selbstständig und dennoch ist da diese starke Verbindung zu uns, auch wenn wir mal eine kurze Zeit nichts voneinander hören. Es ist einfach nur toll, Kinder zu haben.

Sonstiges

Das Säugetier Mensch ist, wie alle anderen Lebewesen, biologisch so programmiert, dass es sich für den Arterhalt fortpflanzen möchte, also keimt in nahezu jedem Individuum irgendwann der Wunsch auf, dies zu tun. Das eine führt dann zum anderen und am Ende erblickt ein (oder mehrere) neues menschliches Wesen das Licht der Welt, bzw. der Krankenhausbeleuchtung.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 2006 in der gleichen Beziehung.
... ,weil man es will.

Der Wunsch nach einem Kind, bzw. Kindern, ist meist hormonell bedingt und damit oft auch irrational ;-)

Bei manchen spielt vielleicht auch der gesellschaftliche/familiäre Zwang eine Rolle ("alle haben Kinder, ich will auch eins").

Aber allem voran ist es bestimmt auch eine Art naive Illusion von Liebe, Freude und der perfekten Familie, die den Wunsch bestimmt.

Nicht falsch verstehen, Kinder sind toll! Ich würde meine beiden um kein Geld der Welt missen wollen! Aber unser Kopf ist schon ein ganz schön gerissenes Etwas, das uns die perfekte, heile Welt vorgaukelt, sobald man sich nur fortpflanzt. Und das Leben mit Kindern ist beileibe nicht nur Kinderlieder singen, schaukeln und Matschkuchen backen... aber Kinder eröffnen einem auch wieder einen Blick auf das Leben/den Alltag, den man als Erwachsener oft nicht mehr hat. Sie zwingen zu Entschleunigung, zum Über-den-eigenen-Schatten-springen und dazu, neue Dinge zu lernen. Sie spiegeln uns - mit unseren guten, wie auch unseren schlechten Seiten. Sie bereichern uns definitiv, wenn man sich auf sie einlässt. Aber das alles kostet unendlich viel Zeit, Nerven, (körperliche und seelische) Kraft, Geduld, Verantwortung und Ausdauer. Vom Geld mal abgesehen.... Wenn man vor der Erfüllung des Wunschs nach Kindern all das schon wüsste (also wirklich WÜSSTE, nicht nur vom Hörensagen), wäre es um die Menschheit vielleicht nicht ganz so gut bestellt ^^'''

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mutter von 2 Kindern

Was möchtest Du wissen?