Gründe fürs unentschuldigte Fehlen in der Schule?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Durch den Krankenhausaufenthalt deines Familienmitgliedes, stand dessen Zustand so im Fokus der Aufmerksamkeit, dass niemand daran gedacht hat, der Schule einen kleinen Brief zu schreiben. Du warst ja krank (nachgewiesen). Deine Eltern in großer Aufregung, so dass dein Zustand nur "nebenher" registrriert wurde und niemand an deine Pflicht zur Benachrichtigung der Schule gedacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:43

ja, dieses Familienmitglied war ja meine Mutter. sollte ich das dann mit reinschreiben?

0
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:57

vielen dank, so werde ich das dann schreiben. du hast mir echt damit sehr geholfen!

0

Das kannst du leider nicht seriös erklären. Denn es gibt die Gelbe Post wenn alles andere versagt (Telefon, Net). Die Post ist innerhalb von 2 Tagen in der Schule. Die bleibt nur der Weg auf das ärztliche Attest hinzuweisen und auf den Todesfall in der Familie. Das Ganze machst du schriftlich und entschuldigst dich höflich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:03

vielen dank, dann werde ich das so schreiben. das hilft mir grade echt. danke.

0

du hättest  den Schein echt eher abgeben bzw. dich abmelden müssen (und wenn es ein Klassenkamerad oder Freund getan hätte in deinem Auftrag)

die Nummer mit I-Net und Tel. kauft dir eh keiner ab.. und wie gesagt: für ne Abmeldung gibt es auch andere Wege.

in dem Falle der vernachlässigten Meldung ist es meiner Meinung nach gerechtfertigt, wenn du dich dafür erklären sollst - für die Gründe des Fehlens jedoch nicht (dafür ist der Krankenschein da)

Sprich mit deinen Eltern darüber. Vermeide es, zu lügen. Wenn du einen Fehler gemacht hast, dann gib ihn einfach zu und stehe dafür gerade.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:08

ja, dafür ist ja der Brief da. ich will ja nicht, lügen, sondern eher damit seriös erklären, weshalb es nicht funktioniert hat.

0

Merkwürdige Geschichte... Was für ein Verfahren sollte dir denn drohen?
Du hast ein Attest und hast es nicht abgegeben - gut, das ist nicht die feine englische Art, aber andererseits

  • bist du minderjährig. Deine Eltern sind also zuständig.
  • bist du kein (bezahlter) Arbeitnehmer = es gibt keine Auswirkungen, weder hat jemand durch dein Fehlen finanzielle Einbußen, noch müssen andere darunter leiden, indem sie dadurch Mehrarbeit haben, weil sie deine Arbeit erledigen müssen.
  • hat sich ja anscheinend auch niemand von der Schule in dieser langen Zeit bei euch deshalb gemeldet, oder?

Vor allem der letzte Punkt verhindert meiner Meinung nach ein irgendwie geartetes "offizielles" Verfahren, weil sich die Schule damit ins eigene Fleisch schneiden würde.

Ansonsten - s. @Schuhu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 15:00

ja, sie meinte mich erwarte ein bußgeld, wenn ich diesen brief nicht schreibe...

0

Da gibt es auch niemanden, der dir mal sein Handy ausleihen würde, es gibt keine Telefonzellen in deinem Gebiet, die Nachbarn hatten natürlich auch kein Telefon und Internet und wie man einen Brief schreibt, weißt du auch nicht. Was ist eigentlich mit deinen Eltern, warum haben die dich nicht entschuldigt? Das wäre nämlich deren Aufgabe gewesen.

Alles in allem kannst du vorbringen, was du willst, es wird immer unseriös klingen, wenn jemand, der Mitten in Deutschland und nicht im tiefsten Kongo lebt, behauptet, er habe 3 Wochen lang keine Gelegenheit gehabt sich zu melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:02

ja, wie gesagt, es war ziemlich stressig, so dass ich es einfach nicht geschafft, bzw. daran nicht gedacht habe.

0
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 16:54

du warst wohl noch nie so richtig unter stress, wenn du so was behauptest.

0

Wenns aber wahr ist, wieso lügen? Ihr habt doch sicher irgendetwas von eurem Telefon anbieter, sodass du bezeugen kannst, das es stimmt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 09:58

ja, aber die meinte halt, das ich es auch per post schicken hätte können.

0
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:10

ja, das weiß ich ja.

0
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:45

ne, das lag auch eher daran, dass unser router veraltet war und schon lange spinnte. das mit dem telefon kann ich nicht erklären.

0

Ich glaube wenn du erzählstt wie stressig alles war passt das schon, füge aber den begriff seelisch verletzt undso ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sollen deine Eltern für dich klären, denn die haben es verbockt. Sie sind verpflichtet ihr krankes Kind in  der Schule krankzumelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:00

da ich 17 bin, habe ich es verbockt, da ich es hätte tun sollen. das tut mir ja leid, das ich es nicht hinbekommen habe, aber ich kann es ja nicht mehr ändern.

0
Kommentar von Kalypso2411
03.12.2015, 10:03

Dem stimme ich zu. Wie alt bist du denn? Normalerweise sollten Eltern schon drauf schauen, dass in der Schule alles passt, wenn du noch jünger bist. Und Internet- und Telefonausfall sind keine Entschuldigung, man kann ein Attest genausogut mit der Post verschicken! Schick deine Eltern in die Schule, damit die das klären, damit ist dir wahrscheinlich am besten geholfen.

0
Kommentar von TheCoolPlayer1
03.12.2015, 10:09

ja, wie gesagt, ich bin 17. da muss ich meine probleme selber lösen.

0

Was möchtest Du wissen?