Gründe für Zugausfälle im Winter

7 Antworten

Schon nur EIN auf die Gleise oder Oberleitung gestürzter Baum blockiert eine Strecke SO lange, bis er beiseite geräumt werden kann.

Früher hatten die Bahnen viel mehr Personal, praktisch alle Bahnhöfe waren mit Personal bedient. Dieses konnte im Bahnhofsbereich auch zur Schneeräumung eingesetzt werden.

Zusätzlich sind die heutigen Stellwerke und Loks mit der Elektronik störungsanfälliger.

Ist zwar nicht mein Fachgebiet, aber ich glaube, das die Züge immer empfindlicher werden, je mehr moderne Elektronik eingebaut wird. Außerdem ist oft auch wirklich Personalmangel der Grund. Früher gab es (zu DDR Zeiten)auch mehr Hilfe von Einsatzkräften ( Z.B. Russen),die Schnee geschippt haben. Heute macht das keiner mehr. Da gabs auch mehr Hilfskräfte, die Weichen geschmiert oder enteist haben.

Gründe für Aufwärtung/Abwertung der Währung

Hallo, ich habe folgende Gründe herausgefunden. Aber mir wird das nicht ganz so klar.

Gründe Aufwertung

  1. Exportüberschuss im Inland führt dazu, dass mehr Geld nachgefragt wird, d.h. Geldangebot wird knapper, dementsprechend wird die Währung aufgewertet, man spricht auch, wenn Ex>Im ist, von einer importierten Inflation. Das heißt, wenn Preisniveau und Inflation steigen, steigt auch der Geldwertkurs??

  2. Zinsen im Ausländ sind höher, legt man dort Geld an, steigt der Wert der eigenen Währung

3.Markterwartungen: erwartet man eine Aufwertung im Ausland, so wird mehr Geld gekauft und dann folgt Punkt 2. Angebot wird knapper usw.

Kurz: wenn inländische Produkte im Ausland teurer werden


Gründe Abwertung

  1. schwache Konjunktur

  2. niedrige Zinsen

Kurz: wenn inländische Produkte im Ausland teurer billiger werden


bei der Abwärtung fallen mir keine weiteren Gründe ein ^^

Fallen euch weitere Gründe ein, stimmt das auch, was ich da geschrieben habe?

...zur Frage

Verzeihen bewahrt die Seele vor dem Erfrieren ... müssen wir lernen, zu verzeihen?

Frage = leicht abgewandeltes Zitat von Sigmund Freud

Die Seele kann man sich wie einen Fluss vorstellen, in dem gleichmäßig das Wasser fließt. Wenn man verletzt worden ist, kann der Schmerz darüber den Fluss so kalt werden lassen, dass sich auf dem Flusswasser dünnes Eis bildet. Wenn man das nicht wieder aufbricht, bildet sich bei der nächsten Verletzung vielleicht wieder eine Eissschicht und bei der nächsten und übernächsten vielleicht noch eine und noch eine und noch eine. Und irgendwann könnte es sein, dass die Eisschicht insgesamt so dick geworden ist, dass sie sich nicht mehr aufbrechen lässt und man nicht mehr durchdringen kann zum fließenden Wasser. Dann bewegt sich nichts mehr in der Seele, und sie ist kalt und starr wie Eis.

...zur Frage

Wie lange kann ich wohl noch spazieren gehen, wenn die Hunde geschwommen sind?

Man sagt ja immer, wenn Hunde nach den schwimmen ordentlich herumlaufen, schadet Ihnen das Schwimmen im Winter nicht. Aber ich habe immer das Gefühl, dass muss ich zeitlich begrenzen, oder? Gestern war es rund 4 Grad Minus und sie schwammen. Es sind langhaarige Hunde. Im Oberfell bildet sich durchaus Eis. Unten sind sie wohl warm. Meist gehe ich innerhalb der nächsten 30-60 Minuten heim, da ich immer das Gefühl habe, wenn ich länger gehe, sind sie vielleicht müde und frieren dann. Zu Hause trockne ich die dann und es ist geheizt so dass sie schnell warm werden. Aber was denkt ihr, wie lange ich gehen kann bei Minustempetaturen und schwimmen?

...zur Frage

Eisenbahner im Betriebsdienst Lokführer und Transport

Macht man in der Eib L/T Ausbildung einen Erste Hilfekurs?? Ist vllt. ein Bahner hier der das weiß??

...zur Frage

Halten Züge immer an derselben Stelle des Bahnsteigs?

Jeder der schon mal zu den Hauptverkehrszeiten mit der Bahn unterwegs war kennt den Kampf um die Sitzplätze. Dabei frage ich mich häufig, ob die Türen eines spezifischen Zuges (bzw. der ganze Zug) immer an denselben Stellen am Bahnsteig halten, und falls ja, ob man es irgendwie im Vorhinein erkennen kann. So könnte man sich einen taktischen Vorteil verschaffen! ;) Mitarbeiter der DB, erleuchtet mich!

...zur Frage

Klimaanlage Kupferrohr vereist - teilw. nicht isoliert - normal?

Wir haben eine Klimaanlage im Haus. Zur Außenanlage führt 1 dickerer Schlauch und ein dünnerer Schlauch. (Kupferrohr)

Wenn die KA eingeschaltet ist, bildet sich aber Eis am dickeren Schlauch. Der ist beim Außengerät ein paar cm nicht isoliert.

Frage: Ist das jenes Kupferrohr, wo das Kältemittel flüssig und kalt zum Innengerät zurückgeht? Ist die Eisbildung normal, eben weil der nicht isoliert ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?