Gründe für einen iMac?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst mit einem Mac viel mehr kreatives zeugs machen als mit einem Windows Pc. Das kommt davon, dass du schon ilife installiert hast also itunes iphoto imovie usw. Beim mac ist es schwieriger in sytemdateien einzugreifen damit meine ich, es ist z.b. Schwieriger bei minecraft mods zu installieren und so was in der art^^

Vielen Dank für den Beitrag. Ich Game nie;) Ich mache Musik bearbeite Fotos surfe auf dem Internet und System und konfigurieren darf ich den ganzen Tag bei der Arbeit mit Windows;)

0

Schwachsinn. Beides geht mit beiden gleich gut.

0
@druckertinte

Die anderen bestätigen nur das MAC OS besser ist da sie keine Gründe nennen können und nur solchen mist schreiben....

0
@ITFreak21

Nja bei windows hast du kein Bildbearbeitungsprogramm und am wichtigsten kein Videobearbeitungsprogramm vorinstalliert... Und den Umfang den iMovie bietet findet man meist nur bei den Programmen um die 100 euro. Ein weiterer grund ist die Geschwindigkeit... Wenn man auf einem mac was löscht ist es wirklich weg, bei einem windows pc bleiben noch unmengen an mülldateien auf der festplatte über weswegen windows pcs mit der zeit langsamer werden... Jetzt haste schonmal zwei grüne

0

Mac mini gefällt mir besser. Preislich auf einem Level mit gleich ausgestatteten PCs, kompatibel zu Windows und Linux, nur von Nachteil für Bastler.

Sonys Computer sind noch teurer, als die iMacs.

0

Apple ist was für Bonzenkinder, okay, zugegeben, die Optik finde ich sehr ansprechend, aber... Das wars.

Ich bin es langsam echt Leid immer und immer wieder Beiträge wie deinen kommentieren zu müssen. Noch nie habe ich in einem Beitrag wie deinem Argumente gefunden, immer heißt es nur "Apple ist Scheiße", "Apple ist überteuerter Schrott" und "Nur Reiche Angeber kaufen Apple" . Ich kann mir dieses Phänomen wirklich nicht erklären. Du hast dich in deinem leben wahrscheinlich noch NIE intensiv mit einem mac beschäftigt, wagst es aber dennoch darüber zu urteilen? Mag ja sein das aufgrund der Billigen Verträge heute jeder Harz4 Empfänger mit einem iPhone rum läuft und sich dabei cool fühlt, aber macht diese Tatsache das Produkt schlechter?

Also hör BITTE damit auf alle Apple User grundlos in eine Schublade zu schieben, ich lönnte ja auch behaupten das alle die etwas gegen Apple haben einfach nur Arme Schlucker sind die sich keine Apple Produkte leisten können, tue ich das nein!

0
@TheDinohund

Ich bin es ebenfalls Leid alle Nachteile eines Apple Produkts aufzuzählen, deswegen nenne ich hier mal 2:

  • Ich als Kunde kaufe ein Produkt, ich finde es absolut inakzeptabel das mir der Verkäufer so viele Einschränkungen auferlegt wie Apple es (manchmal, nicht immer) tut.

  • Ein MacBook Pro für 4000 Euro? Wo ist da bitte ein annehmbares P/L Verhältniss?

Und jetzt noch was zum iMac.

Ein Freund von mir nutzt Apple wegen seiner Arbeit, er hat nen iMac und ein Thunderbolt Display. Das ganze kostet ihn ca. 2,500 €. Für den Preis kauf ich drei hochwertige Display, ca 350€/Stück, ich merke dabei keinen Unterschied genauso wie es jedem anderen Normalnutzer reichen wird. Für das restliche Geld gibts nen PC der ohne Probleme die Leistung für BF3 auf max Details auf 3 Bildschirmen hat. Außerdem hat er mehr Rechenkapazität als dein iMac und ist somit leistungsfähiger.

0
@Mark1515

Ein MacBook Pro für 4000 Euro? Wo ist da bitte ein annehmbares P/L Verhältniss?

4.000€ ist unrealistisch.

Ein Freund von mir nutzt Apple wegen seiner Arbeit, er hat nen iMac und ein Thunderbolt Display. Das ganze kostet ihn ca. 2,500 €. Für den Preis kauf ich drei hochwertige Display, ca 350€/Stück, ich merke dabei keinen Unterschied genauso wie es jedem anderen Normalnutzer reichen wird.

DU merkst keinen Unterschied. Manche haben einfach kein Wertgefühl, und sehen einfach nicht das besondere. Das gibt dir nicht das Recht Produkte und Besitzer schlecht zu machen nur weil Du denkst Aldi Display's wären besser.

0
@Mark1515

Das teuerste was es mal gab war das 17" Macbook pro, und das hat auch "nur" 2500€ gekostet ;)

0
@tatra96

Ich wollte nicht sagen, dass Apple ´´schlecht, scheiße und zum Nichts zu gebrauchen ist´´, sondern, dass Leute, die Appleprodukte besitzen, meistens aufmerksamkeitsgeil sind, weil alle so auf Apple abfahren, man kann aufm Mac oder iPhone nur ein paar Apps zocken und das wars. Leute im Geschäft arbeiten meistens mit Windows, Linux o.ä., aber nicht mit iOS! Warum? Weil das eben nur zum Zocken, ein paar Bildchen bearbeiten usw ist! Ich meine, klar, wenn man auch nur das machen will, ist Apple dafür perfekt^^ Nur man kann dasselbe auch mit Windows usw machen und zahlt manchmal weniger, als die Hälfte des Preises von Mac und Co... Ich bin KEIN Applehater, ich finds nur schade, wie leicht Menschen zu verarschen sind.

0
@Ekay777

Ach, nein?

http://imageshack.us/photo/my-images/826/201208042213201.jpg/

Friss das Fanboy. Das ist ein Bild von der Apple Website, bei jeder Hardwareauswahl das teuerste ausgewählt, kein Zubehör. Thunderbolt Display kostet nochmal 1.000 extra.

Das ist kein gutes P/L Verhältniss, das ist Schwachsinn, ohne die hirnlosen amerikanischen Konsumzombies die es leider auch immer mehr in Europa gibt wäre Apple dem Untergang geweiht.

Ich gebe zu, die Displays sind nicht schlecht. Trotzdem, mein 24 Zoll LG Flatron ist verdammt gut, gut genug für mich, gut genug für jeden der das Display nicht professionell zum arbeiten braucht. Und kostet nur ein füntel des Thunderbolt Display.

Und jetzt zum iMac, ein Upgrade von 4 auf 16 GB Ram kostet 300€ mehr. Wie viel kostet ein 16 GB Desktop Ram Kit nochmal? Du brauchst mir nicht zu antworten, ich weis das dieser Preis unverschämt ist.

Ein 27 Zoll iMac, 24 Zoll gibt es leider nicht, 21,5 Zoll ist mir zu klein, für 1900€ hat lächerlich schwache Hardware. Für den Preis kauf ich mir einen PC der ohne Probleme BF3 auf maximalen Details und 3 Bildschirmen schafft mit Leistungsreserven nach oben.

Sorry, aber für mich ist ein iMac nichts als überteuerter Schrott der schick aussieht, aber nicht mehr.

0

Was möchtest Du wissen?