Gründe für chronische Blasenentzündungen?

4 Antworten

An Deiner Stelle würde ich mal eine andere Pille probieren, nach Absprache mit Deiner Frauenärztin.

Und hat sich Dein Partner schon mal behandeln lassen? Vielleicht hat er eine leichte, chronische BE, oder zumindest entsprechende Bakterien 'dort', und steckt Dich immer wieder an? Ich würde ihn mal zum Urologen schicken! Wirklich! Auch wenn Männer nie zum Arzt wollen, und schon gar nicht wegen ihrem 'besten Stück'.

Dann würde ich mal sämtlichen Kaffee und alle anderen Koffeinquellen weg lassen, das reizt die Blase zusätzlich (vielleicht trinkst Du gar keinen Kaffee?). Auf jeden Fall gute Besserung!

Da kann ich ein Lied davon singen und ich bin froh, dass ich nun schon Jahre Ruhe habe. Ich bin auch immer zum Hausarzt und ständig war Blut im Urin. Was immer bedeutet hat, dass ich Antibiotika nehmen mußte. Dann bin ich zum Urologen und siehe da, der bekam da in den Griff. Heute weiß ich, dass ich durch vielen Entzündungen ständig Blut im Urin habe. Du mußt das unbedingt von einem Facharzt behandeln lassen. Manchmal brennt es noch ein paar Tage nach, auch wenn man schon gesund ist. Alles Gute und ich hoffe, dir kann man auch helfen. lg

Ich habe in deinem Beitrag überlesen, dass du schon beim Urologen warst - Meiner hat mich total auf den Kopf gestellt..vielleicht mußt doch noch mal hin, wenn es nicht besser wird. lg

0

Ich fürchte, dass Du Dir die Bakterien immer wieder von Deinem Partner einfängst.

Bei Männern machen sie sich oft gar nicht bemerkbar und werden von daher auch nicht beachtet. 

Er sollte sich mal mit seinem Arzt darüber unterhalten, ob eventuell für ihn eine Antibiotika - Kur nötig sein kann.

Was möchtest Du wissen?