Großkonzerne regieren die Welt?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geld ist Macht. Somit haben diese Konzerne eine Strategie, die von einer Lobby vertreten wird, da kann man nur staunen. Muentefehring sprach damals von Heuschrecken und hatte damit durchaus Recht.

Jetzt geistert der Chef von Amazon durch die Gazetten. In kuerester Zeit ist er der reichste Mann der Welt geworden. Sein Vermoegen steht im Moment bei 130 Milliarden Euro. Ein bisschen weniger ist es jetzt, denn er hat 1,7 Milliarden irgendwo spendiert. Alles gut und schoen, er zahlt aber keinen Pfennig Steuern in DE.

Maas wollte zaghaft diesen Zustand aendern, seine Chefin sagte nein dazu.

Appel sollte auf anraten der EU in Irland ueber 100 Millionen Steuern zahlen, die irische Regierung verzichtete weil Appel sonst seine Aktivitaeten dort einstellen wuerde.

So koennte ich hier ueber Samsung und andere Firmen schreiben, allerdings reichen diese Beispiele, woraus man den Tatbestand Erpressung und andere Druckmittel herauslesen kann.

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/apple-steuern-eu-irland-1.4024640

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Vielen Dank für deine gute Antwort !

1

Danke fuer den Stern.

0

Bei der letzten Finanzkrise wurden alle große maroden Banken außer "Lehmans Brothers" mit dem Geld der Steuerzahler gerettet!

Mit dem Geld der Steuerzahler wurden sogar die Milliardenschweren Abfertigungen an die Bankmanager bezahlt, die für die Finanzkrise verantwortlich waren.

Diese Manager waren zwar für die Finanzkrise verantwortlich, aber ganz legal - weil die Regierenden keine geeigneten angemessenen gesetzlichen Beschränkungen erlassen hatten!

Nach der Finanzkrise hat man zwar einige Alibi - Gesetze beschlossen um die Banken zu beschränken - die inzwischen Trump in der USA schon wieder aufgehoben hat.

Warum die Banken in die Schranken weisen, wenn man ja eh das "Sicherheitsnetz - Steuerzahler" hat. Und diejenigen, die die nächste Finanzkrise auslösen, werden eh wieder daran verdienen!

Aber auch andere Großkonzerne diktieren die Politik. Z.B. Monsanto - (jetzt eine Tochter von Bayer) bringt es immer wieder zustande, dass Ihr krebserregendes Glyphosat weiter frei verkauft werden darf.

Käme Glyphosat von einer kleinen Firma, wäre es längst strengstens verboten!

Die EU wollte die großen Internetkonzerne höher besteuern. Aber nichts da, - die Länder die Niederlassungen dieser Konzerne "beheimaten" haben es erfolgreich verhindert!

Die Großkonzerne zahlen sowieso kaum wo nennenswerte Steuern, durch noch immer erlaubter Gewinnverschiebung! Die Gewinne werden in den Ländern versteuert, wo die Konzerne fast eine Steuerbefreiung genießen - wie z.B. Apple in Irland!

Die Großkonzerne bestimmen was die Politik beschließt - was sie erlaubt - und was sie verbietet.

Das Klima heizt sich immer weiter auf - und trotzdem darf der Energiekonzern - RWE einen Sauerstoff spendenden Wald roden, um weiter die so umweltschädliche Braunkohle zum verstromen abzubauen!

VW hat bei den Abgaswerten geschummelt und betrogen - und wer hat den Schaden zu tragen (EU) - die so dummen Kunden!

Vielen Dank für deine Antwort !

1
Großkonzerne regieren die Welt?Ist das eine Tatsache, oder eine Verschwörungstheorie ?

Das kommt darauf an, wie man "regieren" interpretiert.

Wenn man "Regierung" wie in einer Diktatur versteht, mit einem einzelnen Herrscher der alles uneingeschränkt bestimmt: Nein, die Interessen von Unternehmen sind zu unterschiedlich, um eine Art gemeinsamen "Geheimbund" samt Oberhaupt zu gründen.

Wenn man jedoch ein großes Maß an Einflussnahme auf politische Entscheidungen in die Überlegungen einbezieht, kann meiner Meinung nach nicht geleugnet werden, dass wirtschaftliche Interessenverbände einen Einfluss auf die Politik haben.

Vielen Dank für deine gute Antwort !

1

Nicht nur Einfluss.

Seitdem es die EU gibt können Konzerne und Banken sich selbst Gesetze machen. Brilliant!

3

Was möchtest Du wissen?