Großfamilie 4 Kinder gibt es da Unterstützung vom Staat/ Stadt

5 Antworten

Erkundige dich doch bei verschiedenen Behörden. Bei uns in Österreich kann es in den einzelnen Bundesländern noch zusätzliche Förderungen für Familien geben. Ich wohne in Niederösterreich, da gibt es einen Familienpass mit dem man günstiger Bahnfahren kann und günstiger Museen besuchen. Auch gibt es Beherbergungsbetriebe und Gaststätten, die für Familien mit Familienpass günstiger sind. Bei uns heißt die zuständige Stelle in der Landesregierung "Familienreferat". Vielleicht gibt es ja auch da, wo du lebst etwas Ähnliches.

Ich finde das toll...mut zur Großfamilie. Wir haben 3 Kids. Mein Mann ist auch "Gutverdiener". Trotzdem bin ich über den Landesfamilienpass echt glücklich, konnten wir mit 3 Kindern bei der Stadt beantragen. Erkundigt Euch über die Stadt, s gibt auch Gutscheine von der Stadt Köln. Freundin arbeitet in Köln:-) die hatte das mal erzählt....Vorbei gehen und Fragen...Ihr bekommt sicher was! Viel Glück mit Euren 6

Also ich muß mal sagen das hier manche Leute eine ganz Normale Frage direkt negativ sehen.

Für mich sieht es jetzt eher so aus das hier Leute sind die total gefrustet sind .

Wenn ich eine Antwort schon höhe Arbeiten gehen. Ich kann euch sagen das ich (Ehemann) arbeiten gehe und kein Mensch bin der den Staat auf der Tasche liegt wie manch anderen Leute. Mein Beruf ist Krisensicher (bin Beamter also ich kenne dieses Umfeld gut genug Beruflicherseits. Meine Frau wollte nur wissen ob es Unterstützung Förderungen für Großfamilien gibt.Zb.Rabatte beim Schwimmen gehen. Also noch mals gefrustet Leute sollten nicht antworten. Blödesprüche kenne ich genug .

Trotz Arbeit finanzielle Unterstützung bekommen vom Staat, wie viel wird bei einem Nebenjob meiner Kinder abgezogen?

Hallo, meine Frage steht in der Beschreibung aber hier nochmal genau:  Mein Vater arbeitet, er kriegt aber finanzielle Unterstützung vom Staat, weil er nicht genug verdient. Ich als sein Sohn möchte gerne arbeiten (Nebenjob..)  wie viel würde dann bei meinem Vater abgezogen werden ? Lohnt es sich zu arbeiten ?

...zur Frage

Hartz 4 und 2 Minijobs?

Hallo, ich fange ab November einen Minijob (450 eur) als Kellnerin an. Nebenbei putze ich noch einmal in der Woche 4 Stunden bei einer Familie.

Da das Geld womöglich nicht ausreichen würde um Miete usw zu bezahlen, wollte ich mal nachfragen ob man dazu noch Unterstützung vom Staat bekommen kann und was ich beachten muss?

Danke schonmal

...zur Frage

Scheidung- welche Unterstützung bekommt man vom Staat?

hallo,

ich denke zur Zeit über eine Trennung nach, und möchte mir eine Wohnung suchen. Unsere Kinder sind jedoch noch sehr Klein 2 & 1 Jahr. Zur Zeit Arbeite ich nur auf 400 Euro basis, würde mir im falle einer Trennung aber einen Teilzeit job suchen, wenn möchlich auch einen Vollzeitjob, doch bis ich einen Job habe welche Unterstützung bekommt man den vom Staat / bzw auch nur wenn ich einen Teileztijob habe ?

Ah ja wir haben ein Eigenheim, wo mein Mann aber alleine drin bleiben würde.

Habe mal was von Wohngeld etc gehört.

...zur Frage

Sollte der Staat die Busfahrkarte für die 11/12 Klässler bezahlen?

Hey, ab einer Entfernung von 5km zahlt die Stadt/ der Staat die Busfahrkarte für den Schüler bis zur 10 Klasse. Meine Schwester hat einen ermäßigten Preis für die Busfahrkarte bekommen. Aber sollte der Staat/die Stadt die Kosten übernehmen, da sonst ärmere Familien ihre Kinder nicht auf das Gymnasium lassen. Es gibt Hilfen für ärmere Familien, die werden aber fast garnicht in der Grundschule angesprochen. Ein Mädchen hatte einen 1,00 Schnitt in der Grundschule ist dennoch zur Hauptschule gegangen, da sie gleich neben der Grundschule lag.

Mich würden eure Meinungen interessieren.

...zur Frage

Hartz 4 zurück zahlen wegen Nebenjob auf 400€ basis?

Hallo Leute ich habe eine Frage bzgl. der Rückzahlung des Hartz 4. Ich versuche das kurz darzulegen. Ich bin verheiratet und habe 2 Kinder. Meine Frau und die Kids haben vom Staat vom 1.1.2017 - 1.6.2017 Hartz 4 bekommen (Ich nicht weil ich noch ein Student war). Als ich dann am 1. Marz 2017 das Studium beendete arbeitete ich in einem Nebenjob auf 400€ Basis und habe auch zeitgleich Hartz 4 beantragt, dass ich dann im Juni (und nur für den Juni bekommen habe). Als ich dann im Juni eine Stelle (Vollzeit) anfing und mein ersten Lohn bekam hat mich das Arbeitsamt angeschrieben, dass die das Geld vom Juni komplett und teilweise vom März und bis Mai zurück haben wollen. Ich sehe ein, dass ich das Geld vom Juni zurückzahlen muss, da ich von der neuen Stelle im laufenden Monat Juni Lohn erhielt. Aber warum, soll ich denn vom Monat März bis Mai, wo ich den Nebenjob hatte und kein Hartz 4 bekam, etwas teilweise zurückzahlen. Wohl gemerkt meine Kinder und meine Frau bekamen Unterstüzung während dieser Zeit aber ich nicht, hatte aber einen 400€ Job. Ich habe Einspruch eingelegt, dass ich das Geld von März bis Juni nicht zurück zahlen werde, weil ich keine Unterstützung bekam und nur diesen Nebenjob hatte. Das Arbeitsamt begründet die Zurückzahlung aber genau mit diesem Nebenjob, weil ich ja während dieser Zeit Einnahmen hatte und meine Frau und Kinder Unterstützung bekamen und die deswegen teilweise was zurück haben wollen. Meine Frage jetzt: Muss ich das wirklich zahlen? Ich dachte bis 400€ sind ja nur geringfügige Einnahmen und soweit ich weiß muss man nichts zurückzahlen sogar wenn man Hartz 4 und gleichzeitig bis 450€ arbeitet. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?