Großes Ultrabook

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Brauchst du wirklich SSD-Speicher von min. 240 GB? Kauf dir lieber etwas weniger SSD und dafür eine externe 2,5"-Festplatte. Die gibt es ja auch schon mit 1 TB. Und dass noch deutlich günstiger als wenn du es als SSD kaufen würdest. Du brauchst niemals alle Daten gleichzeitig. Das meistgenutzte landet auf der SSD und das weniger oft benutzte auf der externen Festplatte.

Und ehrlich gesagt, ein 17,5"-Laptop würde ich nicht mehr all zu oft mit mir rumtragen. Das kommt mir eher wie ein mobiler Desktop-PC vor. Für mich kommt als Laptop max. 15" in Frage. Noch lieber habe ich 13"-Formate. Die kriegt man nämlich schön in den Rucksack rein.

@chnoxis SSD ist ein muss, vor allem für Programme und das Betriebsystem. Preis ist mir wie gesagt egal

0

ich empfehle ja allen echten Software Entwicklern ein thinkpad. Und wieso willst du denn eine Graka von Nvidia? soll dir der laptop später etwa verbrennen oder wie? Kauf dir lieber ein Thinkpad + einen Tower PC zum compilieren usw, welcher auch Leistung hat.

@Quote Grafikkarte ist mir egal. Ich brauche die leistung, da ich an unterschiedlichen Standorten arbeite und nicht jedes mal einen neuen Tower-PC aufsetzen möchte.

0

Kann auch nur die ThinkPad-Reihe empfehlen. Deinen Anforderungen dürfte wohl das X1 Carbon am ehesten treffen.

@SpitfireFan Ja die Reihe hatte ich mir auch angeschaut. Nur leider sind die Ultrabooks zu wenig leistung und die anderen zu dick

0

Die Unterstützung von 2 externen Monitoren könnte ein Problem sein. Du könntest allenfalls auch eine USB Grafikkarte verwenden.

Es gibt viele Laptops die diese Option bieten. Meistens die, die 2 ausgänge schon haben.

0
@lukas188188

Zwei Ausgänge heisst nich das man diese auch simultan verwenden kann

0
@desion

Ja, aber gibt tortzdem genug, die das unterstützen. Steht ja dann entsprechend da.

0

Was möchtest Du wissen?