Großes Problem! Sehr Großes Problem?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Leider ist es so, dass zumindest am "normalen" Arbeitsmarkt diese Dinge gefordert sind. Wenn vielleicht auch nich alle auf einmal, so zumindest immer minedestens einer davon. Sehr "einfache" Jobs, wo man immer nur das selbe macht fordern zwar nicht unbedingt, dass man schnell denkt und eigenständig ist, dafür wird aber die Geschwindigkeit erwartet. 

Dass es bei deinem jetzigen Job auch nicht ausreichend auf dich Rücksicht genommen wird, ist natürlich nicht gut, da hätte ich das eigentlich schon erwartet... 

Mein Vorschlag: 

- Sprech mit deinem Arzt, ob du vielleicht ein Attest o.ä. gibt, dass dir ärztlich konkret bescheinigt wird. (Ein Behindertenausweis ist einfach etwas "ungenau")

- Rede mit dem Chef der Einrichtung/Arbeitsstelle und erkläre deine Situation (mit Unterstützung des Attests), vielleicht ändert sich dann was. 

- Wenn das nicht fruchtet, suche dir eine andere Arbeitsstelle, wo Menschen mit (womöglich auch geistiger Behinderung) arbeiten.

- Mach dir Notizen!!! Schreib dir die Arbeitsschritte auf und häng dir die Notizzettel irgendwo hin, wo du sie bei der Arbeit lesen kannst und schau regelmäßig drauf! So prägst du dir die Arbeitsschritte mit der Zeit wohl auch besser ein, und du bist weniger auf Anweisungen und Mehrfach-Erklärungen angewiesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast schon sehr viel erreicht! Obwohl man dir ständig hinterher rennen musste. Und trotzdem hast du immer wieder bewiesen, dass du es trotzdem kannst! Schritt für Schritt bis zu einer Ausbildung. Hey Bravo! Ich finde dies ist doch mal eine tolle Leistung! Anerkenne dies auch selber mal! Du kannst was!

Das nächste was du angehen musst, ist deine Selbstachtung aufzubauen! Denn solange du nicht siehst, was du kannst....solange machst du dir dein Leben selber schwer. Glaub an dich....denn du kannst es ja! ;)

Das deine Mitmenschen dir ständig in den Ohrenligen, dass du Gas geben sollst....ich denke, sie wollen dir einfach auch, auf ihre Art, dir mitteilen, dass du ein bisschen mehr, an dich glauben sollst. Nur tun sie es offenbar ein bisschen falsch, grob...was wiederum nicht fördernd ist.

Suche mal ein Gespräch mit ihnen. Das dieser ständiger Druck dich fertig macht und du dadurch nicht mehr...selbständig arbeiten kannst. Tu dies....aber arbeite auch an dir! Denn du kannst es ja :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dss mindeste was du brauchst, ist eine ruhige und stressarme Arbeitsumgebung, dann bestünde auch die Chance, dir einfache Arbeitsabläufe merken zu können.

In dem Verein muß es doch einen sozialpädagogisch geschulten Geschäftsführer geben.

Und mit dem solltest du sprechen und um Unterstützung bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Universalworld,

Sie schreiben unter anderem:

Großes Problem! Sehr Großes Problem?

Hilfe ich bin am ende ! Was soll ich tun ?

Antwort:

Nehmen Sie professionelle Hilfe in Anspruch!

Kontaktaufnahme mit:  

http://www.cjd.de/

http://www.cjd.de/angebote/arbeit-und-beschaeftigung/

Auszug:

Teilhabe an der Arbeitswelt, einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen, dies sind wesentliche Voraussetzungen für ein möglichst selbstbestimmtes und zufriedenes Leben. Menschen, denen aufgrund einer Behinderung oder aber infolge unterschiedlichster anderer Problemlagen der Einstieg ins Arbeitsleben nicht gelingt, bietet das CJD ein großes Angebots- und Leistungsspektrum.

Als Chancengeber versuchen wir, für jeden Einzelnen einen Arbeitsplatz zu finden, der seinen individuellen Fähigkeiten am meisten entspricht. Vorrangiges Ziel ist dabei immer die nachhaltige Integration in den ersten Arbeitsmarkt.

Für Menschen mit Behinderungen bestehen in Integrationsbetrieben, in Beschäftigungsprojekten oder in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen Möglichkeiten, einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen, zu arbeiten aber auch sich zu qualifizieren und weiterzubilden.

In Arbeitsgelegenheiten kann der Kontakt mit der Arbeitswelt erhalten oder wiederhergestellt werden, integrierte Theoriemodule erhöhen die Vermittlungschancen in den Arbeitsmarkt.

Mit dem CJD Personalservice, unserer gemeinnützigen Arbeitnehmerüberlassung, steht ein weiteres Instrument zur Verfügung, damit Mensch und Arbeit zusammenkommen.

Alternativ:

https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

http://www.evangelische-beratung.info/seiten/online-beratung

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?