Großes Problem mit Bremsen im Garten, was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wir haben auch viele Bremsen hier (die Spaziergänger RENNEN immer nur unseren Weg entlang) und sowohl die Kinder als auch ich leiden schon seit vielen Jahren darunter. Leider kann ich keine kreativen Tipps geben außer draufschlagen- immerhin sind die Biester so dumm daß sie auf der Haut sitzenbleiben bis man sie geplättet hat- aber Achtung, oft stellen sie sich nur tot und summen ein paar Sekunden später wieder rum. Ich weiß auch nicht ob Vögel sie fressen...Allerdings sind es nur einige Tage im Jahr wo sie zur Plage werden. Durchhalten!

Genau, nicht nur draufhauen, sondern auch drauftreten oder so, sicher gehen, dass sie platt sind.

0

Versuche es mal mit diesem Mittel:

http://www.schwanda.at/relaunch/shop/showProductDetail.php?artikelid=51099&offset=0&showAll=false

Bugproof, hat eine Abwehr von bis zu 90%, kann man auf die Kleidung sprühen und riecht nicht. Ist allerdings teuer und nur in Österreich (glaub ich) erhältlich. Ausrüster für Bergsport.

Man sollte stehende Gewässer im Garten vermeiden, offene Regentonnen, Gießwasser in Eimer, Gießkannen usw. Das zieht die Viecher an, desweiteren wie schon erwähnt feuchtwarmes Heu, Stroh, Gras. Wir haben ansonsten die Bremsen auch nicht im Garten. Als ich aber letzte Woche neuen Rollrasen verlegt habe, war dieser den ganzen Tag noch feucht und muß es auch jetzt noch, da ich ich ihn wegen des Anwachsens ständig gießen muß. Bei dem warmen Wetter zieht es Viecher unglaublich an. Bin auch mehrmals gestochen worden. Was mir die anderen, kleineren Mücken vom Leib gehalten hat, war reines Lavendelöl. Ich habe sämtliche freie Körperstellen (Arme, Beine, Hals damit leicht eingerieben. Darauf stehen die scheinbar garnicht, ich zum Glück schon ;-)

Leider können Bremsen echt ein Problem sein, da sie auch durch Kleidung stechen: http://de.wikipedia.org/wiki/Bremsen

Schlimm ist es, wenn es draußen sehr warm ist und man dadurch schnell ins Schwitzen kommen. Dadurch werden sie erst recht angelockt. Vielleicht solltest du dich komplett mit einem stark riechenden Spray, das den Schweißgeruch überdeckt, einsprühen - aber ob es hilft, ist die Frage. Denn wie oben im Link auch steht, helfen die Sachen wie Autan etc. nicht.

Hi! Nachdem ich die Tage nen Stich am Hintern hatte, also durch die Hose durch, hat sich das mit langen Klamotten echt erledigt. Und nein, ich bin kein Mensch, der in den Parfümtopf gefallen ist :-) Ich rieche also von Natur aus so gut, dass die Tierchen auf mich abfahren. Bin echt ratlo mittlerweile. Mücken mögen mich ebenso gerne, aber Bremsen sind noch viel schlimmer :-((( Gruß

Bremsenstiche sind zwar momentan schmerzhaft - was ja auch von Vorteil ist, weil man sie gleich merkt und totschlagen kann (Mückenstiche merkt man ja oft erst wenns zu spät ist), halten aber zum Glück nicht so lange an, wie Mückenstiche...also jucken tun sie maximal ein paar Stunden!

Ich habe 2 Pferde und somit werde ich bei Arbeiten auf der Koppel auch ganz schön attackiert, aber in Panik gerate ich deshalb nicht. Ich schlag sie halt tot und gut ist.

Besonders schlimm ist es bei schwülem Wetter und das haben wir ja zur Zeit zur Genüge! Im Übrigen verschwinden die Bremsen, sobald das Getreide abgeerntet ist...kommen tun sie Mitte /Ende Juni (da siehst du mal, wie Pferde und Küher leiden müssen!!!) Dann kannst du deinen Garten wieder ungestört genießen!

Bis dahin kannst du es nur mit Duft versuchen und Klamotten helfen schon, nur nicht 100%... aber durch 'ne Jeans stechen sie eigentlich nicht.

Bremsen halten sich gerne auf Wiesen, Heu und Stroh auf. Habt ihr in der Nähe eine Pferdekoppel oder lebt ihr auf dem Land?

kann es sein, das du einen duft absonderst oder ein parfum trägst, was diese viecher anzieht... ansonsten ziehe lange sachen an

Was möchtest Du wissen?