Großes Loch im Vorderzahn - Was macht der Zahnarzt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke nicht dass der Zahn aufgrund der Beschädigung gezogen wird, es sei denn er ist abgestorben und hat an der Wurzelspitze eine Entzündung die mit einer Wurzelspitzenresektion nicht mehr zu beheben ist dann sollte der Zahn gezogen werden und Du bekommst eine Brücke oder lässt Dir ein Implantat machen.

Andere Möglichkeit wäre, je nach Größe der Beschädigung eine Kunststofffüllung oder eine Überkronung.

Ein so stark beschädigter Zahn müsste bereits stark schmerzen. Dass er dies nicht tut, ist kein gutes Zeichen. Es spricht dafür, dass der Nerv bereits Schaden genommen hat. In diesem Falle könnte der Zahn bestenfalls noch wurzelbehandelt und evtl. überkront werden. Gibt jedoch die Zahnsubstanz dies nicht mehr her, so würde gezogen werden müssen. Je nach Knochensubstanz und finanziellen Möglichkeiten könnte dann ein Implantat gesetzt werden, oder eine Brücke. Die zweite Möglichkeit ist zwar kostengünstiger, jedoch müssten die jeweiligen Nachbarzähne stark beschliffen werden, um die Lücke zu füllen.

Ein Zentimeter Durchmesser erscheint mir sehr groß. Der Zahnarzt wird in jedem Falle versuchen den Zahn zu retten.

1 Zentimeter? Sicher? Ich denke du hast dich da vermessen. Bevor der ganze Zahn gezogen wird, schaut sich der Zahnarzt ihn ersteinmal an. Vielleicht wird der Zahn noch geröntgt um zu sehen wie die Zahnwurzel aussieht. Vielleicht wird der Zahn von aussen abgeschliffen und du bekommst dann eine Krone.

Ja, merk grad, 1 Centimeter war übertrieben. Ist so ca 5 Milimeter. Sorry. :D

0

noch etwas ausbohren und ne blombe (füllung) reinsetzen...so wars bei mir

War das Loch denn bei dir auch etwas größer oder noch klein?

0

Was möchtest Du wissen?