großer Bluterguss - was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

@ Verena2002

Dann mache mal über Nacht normale Quarkumschläge. Hole dir den ganz normalen Schichtkäse und streiche den auf ein Geschirrtuch oder anderes Tuch auf und binde das über Nacht um den Oberschenkel. Zusatzlich noch ein Tuch darüber wickeln. Öfters wiederholen in den folgenden Nächten.

Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht. Tagsüber kannst du dir in der Apotheke eine Salbe holen, der Apotheker wird dich beraten, welche dafür geeignet ist.

Ein Bluterguss ist nichts schlimmes, es heißt nur dass Äderchen unter der Haut geplatzt sind und das ganze blutunterlaufen ist, das wird erst blau dann rot, dann grün, dann gelb, dann heilt es ab - dauert seine Zeit, kannst es unterstützend mit Mobilat einschmieren, aber Wucherungen etc. bleiben da keine zurück.....

Geh bitte zum Arzt, darunter kann auch der Knochen geschädigt sein. Du bekommst vom Arzt salben die den Bluterguss auflösen, evtl. kann man das Blut auch ablassen. Quarkwickel, Bäder mit Meersalz helfen auch.

Massagen eine Handbreite vom Bluterguss weg Richtung Herz in grosszügigen Streichungen sorgen für guten Abtransport des Blutes im Gewebe. Niemals auf dem Bluterguss rumdrücken!

Suche einen Arzt auf, den so wie du es geschildert hast sieht es nicht sehr gut aus.

Was möchtest Du wissen?