Große Sorge wegen zu hohem Blutdruck nach der Schwangerschaft? Brauche Rat

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Glückwunsch zum Nachwuchs;-))

Dein Blutdruck von 132/78 ist völlig normal, mach' dir da keine Sorgen. Es ist richtig, dass man ab und zu den Blutdruck noch kontrollieren sollte, insbesondere, wenn du dich nicht wohl fühlst und Kopfschmerzen angibst. Ich bin selbst Hebamme und was die Kollegin sagt, ist absolut richtig. Es kann nach der Geburt auch sein, dass der Blutdruck sehr hoch ist- und durch die Hormonumstellung muss sich das Ganze noch einpendeln. Momentan krassieren überall Magen- und Darminfekte. Es kann also auch sein, das es dich "erwischt" hat. Schau jezt mal zu, dass du etwas Ruhe hast, aber bleib' auch nicht den ganzen Tag im Bett, wenn es keine Grippe ist, denn frische Luft ist sehr wichtig! Ein kleiner Spaziergang tut sehr gut, vor allem jetzt in dem Wetter.

Hab' noch ein wenig Geduld- dann wirst du dich bald besser fühlen! Alles Gute für euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sydney1212
28.03.2012, 10:25

Vielen Dank für deine Antwort du hast mir die angst echt genommen gerade weil ich dachte echt das es nur mir so geht mit dem Blutdruck. Ich glaube auch das es mich etwas erwischt hat oder auch eine ganz normale Grippe da ich auch Halsschmerzen habe und Gliederschmerzen ich warte einfach mal ab.

Lg

0

Also erstmal:

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Kindes :D

Wegen dem Bluthochdruck würde ich ganz ehrlich sofort deine Hebamme oder deine Frauenärztin kontaktieren. Ich würde nicht bis Freitag warten. Du brauchst jetzt alle Kraft für dich und dein Baby. Kläre es lieber gleich ab.

Ich weiß nur, dass Bluthochdruck in der Schwangerschaft gefährlich sein kann. Wie es danach aussieht, weiß ich leider nicht. Aber fakt ist ja, dass du jetzt alle Nerven für dein Baby brauchst und Kopf schmerzen sind dann keine Hilfe dabei. Ruf doch einfach mal Hebamme oder Gyn an und frage nach. Vielleicht gibt es ja auch eine nicht-medikamentöse Behandlung, bis deine Hebamme dann Freitag da ist, irgendein Hausmittel oder so. Gute Besserung und viel Freude mit deinem Baby

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum kontaktierst Du keinen Arzt? Hier wird sich keiner so genau damit auskennen.

Wenn es Dir schlechtgeht, geh zum Arzt, allein schon, weil Dein Kind Dich braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

132/78 ist okay.

Deine Geburt war nur vor 12 Tagen, es ist völlig normal, dass dann im Körper alles drunter und drüber geht. Deine Hormone laufen derzeit Amok, alles muss sich normalisieren. Du (dein Körper) muss Milch produzieren für das Baby und die Gebärmutter und alles was dazugehört muss sich wieder zusammen ziehen.

Das dauert bis zu 8 Wochen. In dieser Zeit fühlst du dich auch nicht immer rundum wohl, dazu kommt der Schlafmangel und die Belastung "Alltag und Baby".

Es ist gut, dass die Hebamme nach dir schaut. Vielleicht solltest du auch für die erste Zeit Hilfe bekommen (Oma?). Du musst dich erholen. Auch wäre eine Rücksprache mit deinem Arzt nicht schlecht. Melde dich bei ihm, wenn es schlimmer wird.

Ich wünsche dir eine gute, schöne Zeit mit deiner kleinen Familie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sydney1212
28.03.2012, 08:56

Danke für deine schnelle Antwort. Hilfe bekomme ich deswegen bin ich ja jetzt bei meinen Großeltern damit ich nicht so ganz alleine bin und abends hilft mir der Papa von meinem Spatz damit ich nachts schlaf bekomme.

0

Was möchtest Du wissen?